2014: Frauenpolitisch unterwegs nach Essen zur Villa Hügel

2014: Frauenpolitisch unterwegs nach Essen zur Villa Hügel

Die Frauenpolitische Exkursion zum Thema "Frauenspuren in der Krupp-Dynastie" führte zur Villa Hügel.

Organisiert und durchgeführt wurde die Bustour von der Katholischen Familienbildungsstätte Mülheim an der Ruhr/Oberhausen in Kooperation mit den Gleichstellungsstellen beider Städte.

50 Mülheimer und Oberhausener Frauen haben sich am 20. September erneut auf "frauenpolitische Exkursion" begeben. Nach den letztjährigen Veranstaltungszielen Beginenhof Essen, NRW-Landtag Düsseldorf und WDR Köln wandelten die Teilnehmerinnen dieses Mal auf "Frauenspuren in der Krupp-Dynastie" - nämlich auf "den Hügel" des Krupp-Imperiums und in die Geschichte eines bedeutungsvollen Arbeitgebers für viele Menschen sowie Wegbereiters für die industrielle Infrastruktur der Region. Es war ein gleichermaßen informativer wie beeindruckender Bildungs- und Begegnungstag hoch über dem Baldeneysee, bei dem auch das heitere Miteinander nicht zu kurz kam.

Gruppenfoto mit den Teilnehmerinnen der Frauenpolitischen Exkursion 2014.

Das Bild zeigt nur einen Teil der Gruppe - die andere Hälfte saß schon "erledigt" von Haus-Führung, Informationsverarbeitung, Wanderung und Treppensteigen im komfortablen Doppeldecker.

Kontakt


Stand: 02.08.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel