Frauenpolitisch unterwegs 2021 - Von Rittern, Klingen und starken Frauen... in Solingen und auf Schloss Burg an der Wupper

Frauenpolitisch unterwegs 2021 - Von Rittern, Klingen und starken Frauen... in Solingen und auf Schloss Burg an der Wupper

Bis zum Jahr 2019 machten sich die Katholische Familienbildungsstätte Mülheim / Oberhausen gemeinsam mit den Gleichstellungsstellen der Städte Mülheim und Oberhausen bereits zehn Mal auf zu einer frauenpolitischen Exkursion. Die Tagesexkursionen, die auch als Bildungsurlaub anerkannt sind, führen in die nähere Umgebung und setzen einen Fokus auf Politik und Soziales - wie immer aus Frauensicht!

Frauenpolitisch unterwegs nach Solingen und Schloss Burg

Die frauenpolitische Fahrt der Gleichstellungsstelle nach Solingen und Schloss Burg ist nun für den Spätsommer 2021 geplant. - Gleichstellungsstelle

Die für 2020 geplante frauenpolitische Exkursion wird nun für Donnerstag, 16. September 2021, geplant. Bei dieser Busexkursion, zu der auch Männer willkommen sind, werden starke Frauen, Ritter und Klingen im Fokus stehen.

Nach Ankunft in Solingen werden wir von einer "Lewerfrau" durch die Stadt und in die Geschichte der Solinger Schneidwarenindustrie geführt. Als authentische Identifikationsfigur war die Solinger Lieferfrau eine Besonderheit - keine andere Stadt in Deutschland kennt diese berufliche Tradition. Nach einer individuell gestalteten Mittagspause fahren wir am frühen Nachmittag zum "Schloss Burg“. Als eine der größten wiederhergestellten Burganlagen Deutschlands begeistert das Wahrzeichen des bergischen Landes mit imposanten Türmen, romantischem Fachwerk und prunkvollen Sälen. Eine Führung durch den Hof, das Grabentorhaus (neue Ausstellungsräume!) und auf den „Bergfried“ gewährt spannende Einblicke in vergangene Zeiten und lässt das Mittelalter rund um Ritter, Burgfrauen und Kemenaten lebendig werden. Geplant ist zum Abschluss eine gemeinsame Einkehr in einem der urgemütlichen Burggasthöfe auf dem Schlossareal, wo wir die Erlebnisse des Tages bei Kaffee aus der "Dröppelminna", Kuchen oder Waffeln ausgiebig Revue passieren lassen können.
Interessierte Männer sind herzlich willkommen!

Die Veranstaltung gilt als anerkannter Bildungsurlaub im Sinne des Arbeitnehmer*innenweiterbildungsgesetzes. In der Gebühr sind die Busfahrt sowie alle Führungen und Eintrittsgelder enthalten.

  • Zeit und Ort:
    9 Uhr Abfahrt mit dem Bus ab Schwartzstraße 72, Rathausvorplatz Oberhausen,
    9.30 Uhr Abfahrt Innogy Halle, An den Sportstätten, Mülheim an der Ruhr
    Ankunft Mülheim gegen 19 Uhr
    Ankunft Oberhausen gegen 19.30 Uhr
  • Gebühr: 45 Euro
  • Leitung: Stefanie Hecke, KEFB MH-OB
  • Begleitung: Maren Heutger, Gleichstellungsstelle der Stadt Oberhausen und Cäcilia Tiemann Gleichstellungsstelle der Stadt Mülheim an der Ruhr
  • Kursnummer: D1446101

Weitere Informationen und Anmeldung bis 7. September 2021 unter der Telefonnummer 0208 / 85996-41 oder -40, per E-Mail unter stefanie.hecke@kefb.info.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 02.06.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel