Teilhabe und Integration - Mülheim an der Ruhr - Eine Stadt für Alle

Wir reichen uns die Hände. Gemeinsam für die Integration junger Menschen mit Migrationshintergrund.

Chancengleiche gesellschaftliche Teilhabe für alle zu ermöglichen und weiter auszubauen, ist eine der großen Herausforderungen für unsere Gesellschaft – eine Aufgabe, die uns alle angeht und eine Aufgabe, die selbstverständlich nicht allein durch die Stadt bewältigt werden kann. Gemeinsam wollen wir für mehr Teilhabegerechtigkeit arbeiten. Wir wollen ein inklusives und damit modernes und l(i)ebenswertes Mülheim an der Ruhr, in dem die Menschen ihr Leben eigenverantwortlich gestalten und eine gute Entwicklung für Kinder möglich ist.

Systematisch unterstützen und begleiten soll dabei das Konzept „Teilhabe und Integration – Mülheim an der Ruhr – Eine Stadt für Alle“, in dem Einblick in aktuelle Strategien, Projekte, Prozesse und Programme in Mülheim an der Ruhr gewährt wird.

Erarbeitet wurde das vom Rat der Stadt am 9. Dezember 2015 verabschiedete Konzept innerhalb eines Jahres mit Experten aus Mülheim und der Region. Momentan befindet sich das Integrationskonzept in der Fortschreibungsphase für die Jahre 2018 bis 2019.

Im Anhang finden Sie das Integrationskonzept als PDF-Datei zum Herunterladen.

Kontakt

Kontext


Stand: 21.03.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel