Familiengerichtliche Verfahren II

Von Geburt bis zur Volljährigkeit werden junge Menschen außerdem durch das Sozialamt - Bereich Jugend - vor dem Familiengericht im Rahmen einer Beistandschaft, Vormundschaft, Ergänzungs- oder Verfahrenspflegschaft bei folgenden familiengerichtlichen Verfahren vertreten:

  • Feststellung einer Vaterschaft
  • Anfechtung einer Vaterschaft oder eines Vaterschaftsanerkenntnisses
  • Feststellung und Festsetzung des Unterhaltsanspruchs der Minderjährigen

Bei der Vertretung vor dem Familiengericht werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • Antragstellung vor dem Familiengericht
  • Antragserwiderung
  • Antragsabweisung
  • Prozessvertretung vor dem Familiengericht durch die bestellten Prozessvertreterinnen und Prozessvertreter des Sozialamtes - Bereich Jugend, die vor dem Familiengericht für das vertretene Kind auftreten.

Kontakt


Stand: 19.06.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel