MUT - Programm

MUT - Programm

„MUT - mitmachen und trauen“ ist das niederschwellige Mülheimer Sprach-Programm, mit dem Erwachsene ermutigt werden sollen, die deutsche Sprache zu erlernen und ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen.

Die MUT-Angebote sind vielfältig und sollen bei Bedarf alphabetisieren, erste Sprachkenntnisse vermitteln und dazu motivieren weiterführende Sprachkurse und Bildungsangebote zu besuchen. Die Angebote im MUT-Programm orientieren sich am Alltag und den Lebenssituationen der Teilnehmer*innen. Sie bestehen aus Elementen eines niederschwelligen Sprachförderangebotes sowie praktischen Angeboten und Veranstaltungen.

Antidiskriminierungsbeauftragter Hakan Caliskan besuchte Standorte des MUT-Programms - Kommunales Integrationszentrum - Giulietta ZehFoto: Giulietta Zeh

MUT-Cafés

Die Themen in den MUT-Cafés können eine große Bandbreite umfassen: von Gesundheit und Kreativität über Bildung und Erziehung bis zur Zukunftsplanung und berufllicher Perspektive. Die Niederschwelligkeit der Angebote zeichnet sich durch eine wohnortnahe Durchführung an einem vertrauten Ort, wie zum Beispiel dem Kindergarten oder der Schule, aus. Die alltagsnahen Lerninhalte setzen kein Vorwissen voraus. Die engagierten Anleiterinnen verfügen selbst über eine internationale Familiengeschichte und berücksichtigen die individuellen Bedürfnisse der Frauen.

Eine Übersicht der aktuellen MUT-Cafés finden Sie in dem beigefügten MUT-Wochenplan

Bei Fragen zum MUT-Programm nehmen Sie gerne Kontakt mit der Koordinatorin auf:

Giulietta Zeh
Kommunales Integrationszentrum
Heinrich-Melzer-Straße 1
45468 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 455-4775
E-Mail: versenden

Maßnahme "MACH WAS"

Die Maßnahme richtet sich speziell an Mütter aus dem Stadtteil Eppinghofen, die sich gerne beruflich und persönlich weiterentwickeln möchten. Die Zuweisung erfolgt durch das Case-Management der Sozialagentur / Jobcenter. Die Dauer der Maßnahme wird individuell festgelegt.

Wann: Termine bitte anfragen

Ansprechperson: Yvonne Sterz, bbwe - Gemeinnützige Gesellschaft für Beratung, Begleitung und Weiterbildung mbH

Telefon: 0208 / 30 15 93-202 

   Logo vom Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. - Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.     Programm des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung der Integration von Flüchtlingen in den Kommunen und zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe - KOMM-AN NRW      Logo im Rahmen des Landesprogramms kinderstark des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI) - Landesministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration (MKFFI)

 

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 31.01.2024

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel