Wald

Waldweg im Witthaus Busch. Der Weg führt zur Mendener Höhe. Waldweg Das Bild zeigt einen Auwald am Standort der Saarner Ruhraue in Mülheim an der Ruhr

Im Mülheimer Stadtgebiet befinden sich insgesamt 1627 Hektar Waldfläche.

Die historische Entwicklung des Waldes wirkt sich heute dahingehend aus, dass - anders als in den meisten übrigen Ruhrgebietsstädten - eine große zusammenhängende Waldfläche im Mülheimer Südwesten entwickelt und erhalten wurde, die sich überwiegend im Besitz der Kommune befindet. Diese günstigen Rahmenbedingungen erlauben es der Stadt, die Art der Flächenbewirtschaftung und die Entwicklung des Waldes entscheidend mitzubestimmen.

In den unten stehenden Beiträgen erfahren Sie alles rund um den Mülheimer Wald und dessen Geschichte.


Stand: 08.11.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel