Natur und Landschaft

Das abwechslungsreiche Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von fast 157 ha und wird durch Überflutungsgebiete, Altwasserarme, Auenwälder, aber auch Grünland, Weide- und Ackerflächen geprägtMülheim an der Ruhr gilt zu Recht als "landschaftlich schönste" Stadt im Ruhrgebiet. Ein großer Teil des Stadtgebietes, besonders im Außenbereich, wird von Wiesen und Feldern, Wald und Wasser, Parks und Gärten eingenommen.

Um diese Vielfalt zu erhalten, ist die Unterstützung durch die Mülheimer für BürgerInnen notwendig, aber leider auch einige Schutzvorschriften und Beschränkungen. Verschiedene Planwerke und Satzungen schützen Natur und Landschaft – vom einzelnen Baum bis zum Naturschutzgebiet von europäischer Bedeutung.


Stand: 15.08.2014

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel