Abgemeldete Fahrzeuge im öffentlichen Verkehrsraum

Schrottautos: Immer mehr wird es zur Unsitte, abgemeldete Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen abzustellen.

Ein abgemeldetes Fahrzeug (sogenanntes "Schrottauto") ist nicht mehr zum Verkehr zugelassen.
Dies ist daran zu erkennen, dass auf dem Kennzeichen das Landessiegel NRW nicht mehr vorhanden ist. Nicht zu verwechseln mit dem "TÜV"-Siegel.

Diese Schrottautos behindern den Verkehr und reduzieren den ohnehin schon knappen Parkraum im Stadtgebiet. Die Haltenden eines solchen Fahrzeugs verstoßen gegen die Straßenverkehrsordnung und müssen mit einem Bußgeldverfahren sowie einem Verwaltungsverfahren rechnen.
Ebenso werden die Kosten zur Entsorgung des Fahrzeugs den letzten eingetragenen Haltenden (Auskunft Kraftfahrtbundesamt) auferlegt.

Sollte das Fahrzeug verkauft worden sein, so ist dies unverzüglich dem Bürgeramt - Zulassungsstelle - mitzuteilen.

Wenn Sie so ein Schrottfahrzeug am Straßenrand oder auf Parkplätzen sehen, so scheuen Sie sich nicht, das Ordnungsamt über den Meldebogen Schrottauto melden zu verständigen.

Kontakt


Stand: 24.10.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel