Rund um das Gewerbe

Als Teilbereich des Ordnungsamtes ist die Gewerbeabteilung für vielfältige Gewerbeangelegenheiten zuständig.
Unter Gewerbe versteht man jede erlaubte, auf Gewinnerzielung gerichtete und auf Dauer angelegte selbstständige Tätigkeit.

Zwei Frauen stehen lächelnd hinter der Schaufensterscheibe ihres neu eröffneten Geschäftes und befestigen ein OPEN-Schild. Neueröffnung, Gewerbe - Canva

Ausgenommen sind:

  • Urproduktionen (das heißt Gewinnung roher Naturerzeugnisse zum Beispiel in der Land- und Forstwirtschaft)
  • Freie Berufe (zum Beispiel Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte)
  • Bloße Verwaltung des eigenen Vermögens

Jedes Gewerbe muss der Abteilung angezeigt werden. Für einige ist zudem vor Aufnahme des Gewerbes eine Genehmigung notwendig. Beispiele für genehmigungsbedürftige Gewerbe sind:

Die grundsätzliche Gewerbefreiheit ergebend aus § 1 Gewerbeordnung (GewO) kann durch Untersagung des Gewerbes eingeschränkt werden, sofern die im Gesetz genannten Gründe vorliegen.

Öffnungszeiten

Die Gewerbeabteilung ist für persönliche Gespräche im Historischen Rathaus, Gebäudeteil B, Am Rathaus 1, 45468 Mülheim an der Ruhr, nach vorheriger Terminvereinbarung für Sie erreichbar.


Weitere Infos

Stand: 12.11.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel