Abschlussveranstaltung Stadtradeln 2018 in Mülheim an der Ruhr

Stadtradeln auch im fünften Jahr ein voller Erfolg!

143.933 km in 21 Tagen legten die Mülheimerinnen und Mülheimer bei der fünften Teilnahme des deutschlandweiten Wettbewerbs STADTRADELN zurück. Am 19. September 2018 um 18.00 Uhr soll diese tolle Leistung im und am Restaurant Leineweber, Leineweberstraße 65, mit Preisen belohnt und mit einem gemütlichen Fahrradfest gefeiert werden. Dazu sind alle Stadtradlerinnen und Stadtradler sowie Interessierte herzlich eingeladen.

Stadtradeln ist eine Kampagne des Klimabündniss e.V. - Klimabündnis e.V.

Fahrrad Sebold, die Stadt Mülheim an der Ruhr, die Radstation Mülheim und Innogy spenden zum Dank Nützliches rund ums Rad. Auch der ADFC hat in diesem Jahr wieder einen Preis für Kinder und Jugendliche gestiftet. Darüber hinaus hält der Leineweber für alle registrierten Stadtradlerinnen und Stadtradler eine kleine kulinarische Überraschung bereit.  
Ziel der Kampagne „STADTRADELN“ ist es, die Bürgerinnen und Bürger zur vermehrten Nutzung des Fahrrads bei Alltagsfahrten zu motivieren. Neun Mitglieder des Kommunalparlaments und 519 aktive Radlerinnen und Radler in 51 Teams waren in diesem Jahr mit dabei. Unser diesjähriger Stadtradlerstar Hendrik Konietzny hat drei Wochen voll auf das Fahrrad sowie Bus und Bahn gesetzt und hierüber in seinem Blog Spannendes berichtet. 
Mehr dazu unter: www.stadtradeln.de

Auch vier Schulen und das Jugendzentrum Stadtmitte haben sich aktiv beteiligt. Mit 10.831 geradelten Kilometern ist die Realschule Broich klarer Spitzenreiter, gefolgt von dem Jugendzentrum Stadtmitte (5.273km) und der Willy-Brandt-Schule (4.912 km)
Umgerechnet auf das Auto entsprechen die gesammelten Kilometer 20 Tonnen Kohlenstoffdioxid (CO²) und damit der durchschnittlichen und jährlichen Fahrleistung von 11 PKW. 

Kontakt


Stand: 03.09.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel