Adventgeschichten im MedienHaus – innogy macht es möglich

Die Firma innogy hat die Einnahmen aus der Lesung mit den Krimi-Cops während der „Herbstblätter“ 2019 gesponsert, damit dafür aktuelle und attraktive Bücher mit Advents- und Weihnachtsgeschichten für die Stadtbibliothek angeschafft werden können. Diese werden in der Adventszeit eingesetzt, um täglich eine Geschichte für Kinder, Eltern und Großeltern zu erzählen. Außerdem können sie anschließend natürlich auch entliehen werden, um zuhause gemütlich gemeinsam zu lesen und vorzulesen.
Innogy hat bereits angekündigt, auch die Einnahmen aus der Veranstaltung zu den „Herbstblättern 2020“ für die Leseförderung der Bibliothek zu spenden.

Die Firma innogy hat die Einnahmen aus der Lesung mit den Krimi-Cops während der Herbstblätter 2020 gesponsert, um für die Stadtbibliothek attraktive Advents- und Weihnachtsgeschichten anzuschaffen. (v.l.) Bibliotheksleiterin Claudia vom Felde, Jenny Stocker, innogy SE und Elke Hoffmann, stellvertr. Bibliotheksleitung. MedienHaus. Synagogenplatz 3. 19.11.2019 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

Die Firma innogy hat die Einnahmen aus der Lesung mit den Krimi-Cops während der „Herbstblätter 2020“ gesponsert, um für die Stadtbibliothek attraktive Advents- und Weihnachtsgeschichten anzuschaffen.
(v.l.) Bibliotheksleiterin Claudia vom Felde, Jenny Stocker, innogy SE und Elke Hoffmann, stellvertr. Bibliotheksleitung. MedienHaus. Synagogenplatz 3.
Foto: Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 21.11.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel