Aktion "Mülheim räumt auf!" 2019

117 Schulklassen und Viele mehr waren aktiv

In Anwesenheit des Bezirksbürgermeister Heinz-Werner Czeczatka-Simon standen die Jahrgangsstufe 1-4 der Brüder Grimm Schule mit rund 240 Teilnehmern sowie die jeweiligen Vertreter/innen der Schule und der Mülheimer Entsorgungsgesellschaft stellvertretend für die diesjährige Aktion „Mülheim räumt auf“.

Aktion Mülheim räumt auf 2019. Stellvertretend für alle an der Aktion Teilnehmenden bedankt sich Bezirksbürgermeister Heinz-Werner Czeczatka-Simon  bei rund 240 Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 1-4 der Brüder Grimm Schule, ihren Klassenlehrern, der Schulleiterin und Vertretern der MEG Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbH. - Mülheimer Entsorgungsgesellschaft - MEG

Foto: Mülheimer Entsorgungsgesellschaft - MEG 

Beeindruckende Zahlen

Gesamtteilnehmerzahl der Aktion 2019 incl. unterjähriger Sammelaktionen: rund 5360 Teilnehmer!

•Am Hauptaktionstag (11.10.2019) sammelten mit rund 3350 Teilnehmern alle Schulen und Kindergärten im gesamten Stadtgebiet, verteilt auf 117 Schulklassen sowie 4 Kindertagesstätten.

•Am 12.10.2019 sammelten Landschaftswächterin Karin Piek mit interessierten Bürgen in den Saarner Auen, der Imkerverein im Bereich der Mühlenbergheide, der Dümptener Bürgerverein im Bereich Denkhauser Höfe, der Angelverein „Fischwaid“ im Bereich Entenfang, der Kleingartenverein an der Rennbahn im Bereich Akazienallee bis Duisburger Straße, das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) im Bereich Speldorf-Mitte sowie Sammelaktionen in eigener Initiative im Bereich Kahlenberg und Eppinghofen.

•Insgesamt wurden durch die MEG rund 50  Sammelplätze abgefahren.

•Die MEG organisiert federführend seit 16 Jahren die Aktion mit Koordination, fachlicher Beratung, logistischer Hilfe (Auswahl der Sammelflächen, Abfuhr des gesammelten Mülls an den Müllsammelpunkten, Vermittlung zu Landschaftswächter/innen), Sammelutensilien (Säcke, Handschuhe) sowie mit Präsenten als kleines Dankeschön für alle aktiven Teilnehmer.

•Sammelmengen: Nimmt man die durchschnittliche Sammelmenge von ca. 3,0 – 3,5 kg pro Teilnehmer der letzten Jahre zur Berechnungsgrundlage, so ergibt sich auch für dieses Jahr eine Sammelmenge von ca. 16 bis 18 Tonnen.

•Die Aktion ist traditionell fester Bestandteil des aktiven Engagements von Schulen, Vereinen, Unternehmen und Bürgern am Umwelt- und Landschaftsschutz in Mülheim an der Ruhr. Die Teilnehmer übernehmen dabei vorbildhaft nicht nur ein Stück Verantwortung für ihre Umwelt, sondern bringen auch die Problematik achtlos weggeworfenen wilden Mülls ins Bewusstsein der Menschen.

Teilnehmer 2019:

27 Schulen (mit insgesamt 117 Klassen)

-Astrid-Lindgren-Schule (Schulumgebung, Horbachtal)
-Berufskolleg Lehnerstr. (Schulumgebung)
-Brüder Grimm-Schule (Zastrowstr.- + Fröbelstr. Schulumgebung)
-Gesamtschule Saarn (Schulumgebung, Auberg)
-Gesamtschule Gustav-Heinemann (Schulumgebung, Horbachtal)
-GGS Barbaraschule / Schulumgebung bis Hexbach)
-GGS Heinrichstr. (Hasental)
-GGS Hexbachtal (Schulumgebung, Spielplatz)
-GGS Klostermarkt (Schulumgebung)
-GGS Lierbergschule Saarner Str. (Uhlenhorstwald)
-GGS Lierbergschule Blötter Weg (Schulumgebung)
-GGS Oemberg (Schulumgebung, Schengerholz)
-GGS Saarnberg (Schulumgebung)
-GGS Styrum, Meißelstr. (Schulumgebung)
-GGS Sunderplatz / Schulumgebung
-GGS Steigerweg (Schulumgebung, Spielplatz)
-Gymnasium Broich (Schulumgebung, MüGa, Wasserbahnhof)
-Gymnasium Heißen (Heimaterde)
-Gymnasium Luisenschule / Wäldchen an den Buchen
-Katharinenschule (Raffelberg, Rennbahn)
-KGS Martin-von-Tours-Schule (Schulumgebung)
-KGS Schildbergschule (Wittkamp-Park)
-Rembergschule (Schulumgebung, Wäldchen)
-Städt. Realschule Mellinghofer Str. (Schulumgebung)
-Städt. Realschule Stadtmitte (Schulumgebung bis Witthausbusch)

Kindertagesstätten (4 Kindergruppen)

-Städt. Familienzentrum Pusteblume (Umgebung)
-KiGa Sausewind, Boverstr. (Umgebung)
-KiTa Spürnasen, Schöltges Hof 25a (Spielplatz, Wittkampbusch)
-KiTa Kinderinsel, Richard-Wagner-Str. (Umgebung KiTa)

Vereine

-Angelverein „Fischwaid“ (Bereich Entenfang)
-Bürgerverein Dümpten (Umgebung Maibaum)
-CBE – Spelldorf räumt auf (Spelldorf)
-Imkerverein (Mühlenbergsheide, Wedauer Str.)
-KGV an der Rennbahn (Umgebung)

Sonstige (Sammelgruppen unterjährig)

-AWO Migrationsberatung (Innenstadtbereich)
-Fridays for Future (Umgebung Wasserbahnhof)
-GE-Saarn (Schulumgebung, Saarner Kuppe, Auberg)
-GGS Steigerweg (Schulumgebung)
-Greenpeace Mülheim (Schleuseninsel, Wasserbahnhof)
-Jusos Broich (Eppinghofen)
-River Clean up (Styrumer Aue)

Bürger und Bürgerschaftsinitiativen

-Verschiedene, auch unterjährig (u.a. Bereich Heißen (Mausegattsiedlung, Marktplatz), Bereich Heimaterde, Bereich Kahlenberg, Saarner Auen, Bereich Mendener Brücke, Bereich Saarn, Saarner Kuppe, Wäldchen Alstadener Str., Innenstadtbereiche)
 

Kontakt


Stand: 14.10.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel