Arbeitsmarkt und Sozialleistungsbezug

Arbeitsmarkt und Sozialleistungsbezug

Die veröffentlichten Tabellenbände hier beinhalten Daten aus den Bereichen Arbeitsmarkt (Beschäftigung und Arbeitslosigkeit) und Leistungsbezug nach dem II. Sozialgesetzbuch - SGB II - (Grundsicherung/"Hartz IV"). Monatlich aktuelle Daten für die Gesamtstadt erhalten Sie bei der Statistik der Bundesagentur für Arbeit.

Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit, Sozialleistungsbezug / Bild: Zeitung, Stellenmarkt

In unserem KECK-Atlas finden Sie außerdem kleinräumige Daten rund um Bevölkerung und Arbeitsmarkt als Karten oder Diagramme aufbereitet. In den folgenden Dateien werden die Daten ebenfalls nach Statistischen Bezirken und Stadtteilen ausgewiesen:

Sachstand im Dezember 2020

Im Dezember 2020 waren 61.601 Mülheimer*innen sozialversicherungspflichtig beschäftigt (Beschäftigte am Wohnort inklusive Auspendelnder). Das sind trotz der Pandemie 126 Mülheimer*innen mehr als im Dezember 2019. Die Anzahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, die in Mülheim an der Ruhr arbeiten (Beschäftigte am Arbeitsort inklusive Einpendelnder) sank hingegen von 60.018 auf 59.386 (-632 Personen).

Arbeitslos waren im Dezember 2020 insgesamt 7.329 Personen, 1.274 mehr als im Dezember des Vorjahres. Davon befanden sich 5.103 im Rechtskreis des II. Sozialgesetzbuches (Bezieher*innen von Arbeitslosengeld II beziehungsweise "Hartz IV"), 669 mehr als im Dezember 2019. 2.226 befanden sich im SGB III (Arbeitslosengeld I), das waren 703 Personen mehr als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote stieg zwischen Dezember 2019 und Dezember 2020 von 7,1 % auf 8,5 % an.

Im Dezember 2020 befanden sich insgesamt 19.865 Personen im SGB II-Regelleistungsbezug, 215 Personen weniger als im Vorjahresmonat. All diejenigen, die nicht arbeitslos waren, gingen einer Erwerbstätigkeit nach, befanden sich in einer arbeitsmarktpolitischen Maßnahme oder waren aufgrund anderer Gründe nicht aktivierbar. Viele sind wegen des Alters (jünger als 15 Jahre) oder wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht erwerbsfähig und somit ebenfalls nicht aktivierbar. 13.521 SGB II-Leistungsberechtigte waren im Dezember 2020 erwerbsfähig, die restlichen 6.344 waren nicht erwerbsfähig.

Der jeweils aktuelle Arbeitsmarktreport kann bei der Statistik der Bundesagentur für Arbeit abgerufen werden. Dieser beinhaltet Daten zur Arbeitslosigkeit in Mülheim an der Ruhr. Der Kreisreport Grundsicherung SGB II weist viele differenzierte Daten zum SGB II-Leistungsbezug aus.

Kontakt


Stand: 14.07.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel