Aus der Ratssitzung: Mülheim bekommt wieder fünf Beigeordnete

Aus der Ratssitzung: Mülheim bekommt wieder fünf Beigeordnete

Die Mülheimer Stadtverwaltung wird zukünftig vom Oberbürgermeister und fünf Dezernenten geleitet. Das hat der Rat der Stadt am 1. Juli 2021 mehrheitlich beschlossen.

Pressefoto des Mülheimer Oberbürgermeisters Marc Buchholz - Walter SchernsteinFoto: Walter Schernstein

Oberbürgermeister Marc Buchholz: „Damit ist der Verwaltungsvorstand für die gewachsenen Aufgaben gut gewappnet“. Schon in der Vergangenheit bestand die Verwaltungsleitung aus einem sechsköpfigen Gremium. „Es entsteht für das Jahr 2021 kein zusätzlicher Personalaufwand, da die Personalkosten für eine Dezernentenstelle für das gesamte Kalenderjahr eingeplant sind, bislang jedoch noch keine Besetzung erfolgte. Die zur Verfügung stehenden Mittel sind somit für den Rest des Jahres auch für zwei Beigeordnetenstellen auskömmlich“, informierte der Oberbürgermeister die Ratsmitglieder.

Das bisherige Dezernat V soll künftig wie folgt aufgeteilt werden: 

  • Ein neu zu bildendes Dezernat IV erhält die Zuständigkeit für Kinder, Jugend und Schule (Amt 45) sowie Sport (Amt 52). 
  • Das neue Dezernat V erhält die Zuständigkeit für Soziales (Amt 50), Gesundheit und Hygiene (Amt 53) sowie Kultur (Amt 41). 

„Mit der Entscheidung, das bisherige Dezernat V aufzuteilen, wird der Tatsache Rechnung getragen, dass wir in den kommenden Jahren nicht nur, aber auch wegen der Folgen der Corona-Pandemie vor großen Herausforderungen stehen. Ich möchte beispielhaft nennen: Die besonderen Anforderungen im Bereich der Bildung (zum Beispiel durch den Ausbau des Offenen Ganztags), die Weiterentwicklung des Gesundheitsamtes zur Verbesserung des Schutzes bei zukünftigen Pandemien. Der Bereich Soziales steht wegen der Gründung des Amtes 57 (Jobcenter) vor einer besonderen Herausforderung und wird sich in den nächsten Jahren intensiv mit den Arbeitsmarktfolgen der Pandemie befassen“, so Buchholz.

Kontakt


Stand: 02.07.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel