Datenschutzbeauftragte

Die Stadt Mülheim an der Ruhr ist aufgrund des Landesdatenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen verpflichtet, einen internen Datenschutzbeauftragten beziehungsweise eine interne Datenschutzbeauftragte sowie eine Vertretung zu bestellen.
Die Aufgabe des Datenschutzes ist dem Rats- und Rechtsamt zugewiesen.
Als Datenschutzbeauftragte ist Alexandra Mackels bestellt, ihr Stellvertreter ist Andreas Gabelin.
Die Aufgaben der behördlichen Datenschutzbeauftragten sind vielfältig.
Sie ist Auskunfts- und Beratungsstelle in zentralen Fragen des Datenschutzes für die Bürgerinnen und Bürger sowie für die Verwaltung.

Im wesentlichen werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

  1. Die Datenschutzbeauftragte unterstützt die gesamte Stadtverwaltung bei der Sicherstellung des Datenschutzes. Die Dienstanweisung Datenschutz für die Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr schafft Regeln für die ordnungsgemäße und rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Verwaltungstätigkeit.
  2. Die Datenschutzbeauftragte ist innerhalb der Verwaltung zentrale Anlaufstelle in Datenschutzfragen und bearbeitet alle grundlegenden und ämterübergreifenden Aufgaben des Datenschutzes, auch konzeptionell.
  3. Sie ist gleichfalls Ansprechpartnerin für alle Personen und Stellen außerhalb der Stadtverwaltung, soweit es darum geht, datenschutzrechtliche Problemstellungen im Bereich der Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr zu lösen.
  4. Darüber hinaus wird die Korrespondenz mit der Landesbeauftragten für Datenschutz NRW (www.ldi.nrw.de) von der Datenschutzbeauftragten geführt.

Kontakt


Stand: 23.01.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel