Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule

Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Foto zeigt Vandalismus. - Immobilienservice der Stadt

An der Gustav-Heinemann-Gesamtschule hat es am Wochenende zwei Einbrüche gegeben. Der erste Einbruch geschah in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Er wurde im Nachhinein bemerkt und die Polizei wurde durch den Schulleiter eingeschaltet. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es dann erneut zu einem Einbruch. Hierbei sind die Täter oder Täterinnen über ein Baugerüst und eine Dachluke, die zerstört worden ist, in das Gebäude eingestiegen.

Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Foto zeigt Vandalismus. - Immobilienservice der Stadt

Der gesamte Verwaltungstrakt wurde zerstört - Vandalismus im höchsten Maße. Türen wurden eingetreten, Brandmeldeanlagen zerstört.

Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Foto zeigt Vandalismus. - Immobilienservice der Stadt

Schränke und Schreibtische wurden aufgebrochen. Gleiches passierte in der Mensa, die großflächig verwüstet wurde.

Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Foto zeigt Vandalismus. - Immobilienservice der Stadt

Nach Rücksprache der Schulleitung mit der Schulverwaltung wurde die Schule für heute geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler wurden nach Hause geschickt.

Einbruch an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Foto zeigt Vandalismus. - Immobilienservice der Stadt

Ob eine Beschulung morgen in Teilen oder ganz stattfinden kann, entscheidet sich am Nachmittag. Inwieweit es sich um Diebstahl handelt oder ausschließlich um Vandalismus, ist noch nicht bekannt. Die Höhe des Schadens ebenfalls nicht. Derzeit ist die Polizei dabei, großflächig Spuren zu sichern. Betroffen sind alle drei Etagen des Gebäudes.

Fotos: Immobilienservice der Stadt

Kontakt


Stand: 31.08.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel