Eppinghofen feiert Fenster-Konzert auf dem Goetheplatz

In diesem Jahr wurde in Mülheim am 29. Mai zum inzwischen fünften Mal der Europäische Nachbarschaftstag gefeiert. In Zeiten von Corona natürlich unter besonderen Voraussetzungen. Und so galt für das Motto „Menschen begegnen Menschen“ in diesem Jahr der Zusatz „- mit Mindestabstand“. 

Corona. Coronavirus. Corona-Pandemie. COVID-19. Fenster-Konzert auf dem Goetheplatz im Rahmen der Woche der Nachbarschaft. - Walter Schernstein

Auch in Eppinghofen wurde an diesem Tag mit Abstand, aber dennoch gemeinsam die Nachbarschaft gefeiert. Auf dem Goetheplatz veranstaltete das Stadtteilmanagement ein Fenster-Konzert. Dazu hatten sich die Musikerinnen und Musiker des Lauri-Quartetts, unter Leitung von Geigerin Zsusza Debre, in der Grünanlage aufgestellt und spielten eine Auswahl klassischer Stücke, von Joseph Haydn bis Frank Sinatra. Die Bewohnenden der umliegenden Gebäude hatten sich an Fenstern und Balkonen versammelt und freuten sich bei bestem Sommerwetter über die musikalische Unterhaltung. Auch zahlreiche Passanten blieben stehen und lauschten dem Spiel des Streich-Quartetts. „Ich freue mich, dass wir mit dem Fenster-Konzert ein wenig Abwechslung in der aktuellen Situation bieten konnten. Bedanken möchte ich mich auch bei den Nachbarinnen und Nachbarn für die spontane Unterstützung!“ so Stadtteilmanagerin Lena Spörl.

Kontakt


Stand: 05.06.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel