Europawahl am 26. Mai 2019

Zustellung der Wahlbenachrichtigungskarten, Briefwahlverfahren und Öffnungszeiten des Briefwahlbüros

Logo zur Europawahl 2019 - ohne Text, nur der Würfel (groß) - MSTDie Wahlbenachrichtigungen werden derzeit allen Wahlberechtigten in Mülheim an der Ruhr bis spätestens zum 4. Mai 2019 postalisch durch die Deutsche Post AG zugestellt.
Personen, die keine Wahlbenachrichtigung bis dahin erhalten, sollen sich bitte zwecks Überprüfung, ob sie im Wählerverzeichnis eingetragen wurden, an die Rufnummer 455-1696 wenden.

Die Rückseite der Wahlbenachrichtigung enthält einen Antrag auf Erteilung eines Wahlscheines (Briefwahl) für die Europawahl 2019.
Einen formlosen Antrag auf Übersendung der Briefwahlunterlagen nimmt das „Wahlamt“ (Rats- und Rechtsamt, Zimmer B.111, Eingang am Markt, 45468 Mülheim an der Ruhr) bereits jetzt entgegen. Die Antragstellung kann ab sofort auch über das Online-Wahlscheinverfahren „wahlschein.muelheim-ruhr.de“ oder durch E-Mail über wahlbuero@muelheim-ruhr.de, Telefax 455-3039 oder Telegramm erfolgen. 
Eine telefonische Antragstellung ist jedoch ausgeschlossen. 
Einen formlosen Briefwahlantrag sowie weitere Informationen zur Wahl finden Sie im Beitrag „Alles zur Europawahl 2019“.

Das Briefwahlbüro ist - wie auch zuletzt zur Bundestagswahl 2017 - für einen vier wöchigen Zeitraum ab Montag, 29. April 2019 im Historischen Rathaus, Eingang am Markt, 1. Etage, Raum C.113, zur direkten Stimmabgabe geöffnet. Diverse Aufzüge, unter anderem Rathausinnenhof Löhberg, ermöglichen den barrierefreien Zugang in das Gebäude.

Das Briefwahlbüro ist durchgehend geöffnet:

  • Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
  • Donnerstag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr sowie
  • am Freitag, 24. Mai 2019, nochmals bis 18.00 Uhr.

Sehbehinderte oder blinde Mitbürgerinnen und Mitbürger können kostenlose Wahlhilfen unter 02159-96 55 15 beim Blinden- und Sehbehindertenverband Nordrhein e.V. (BSVN) anfordern oder sich auch vertrauensvoll an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Briefwahlbüro wenden.

Für weitere Auskünfte steht das Rats- und Rechtsamt unter den Rufnummern 455-3031 oder -3030 gerne zur Verfügung.

Kontakt


Stand: 23.04.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel