Gewalt gegen Frauen im Fokus bei Facebook und Co.

Gewalt gegen Frauen im Fokus bei Facebook und Co.

Eine Woche wird täglich auf ein anderes Gewalt-Thema aufmerksam gemacht

Aktion Wir gegen Gewalt gegen Frauen: Eine Woche wird täglich auf ein anderes Gewalt-Thema aufmerksam gemacht auf Facebook und Co. Das Foto zeigt eine eine Frau verschwommen im Hintergrund, die eine mit orangener Farbe angemalten Hand vor ihr Gesicht hält. Darunter wirgegengewalt, Aktionswoche Nordrhein-Westfalen, 22.-27.11.2021 - Adobe Stock Kenstocker Copyright 2021/MHKBG G-375

Die dritte Novemberwoche ist traditionell die Woche, in der zahlreiche Veranstaltungen gegen Gewalt an Frauen und gegen Partnerschaftsgewalt stattfinden. In diesem Jahr macht die Gleichstellungsstelle Mülheim an der Ruhr in den großen Sozialen Medien der Stadt Mülheim täglich auf eine andere Art der Gewalt an Frauen und auch Männern aufmerksam. Da geht es um Zwangsheirat, Menschenhandel, um Häusliche Gewalt, sexualisierte Gewalt, Genitalverstümmlung und den UNO-Aktionstag „NEIN zu Gewalt an Frauen“. Möglich machen das umfassende Materialien, die das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung (MHKBG), landesweit zur Verfügung gestellt hat.

Ab dem 22. November täglich unter https://www.facebook.com/MuelheimRuhr, https://www.twitter.com/Muelheim_Ruhr und https://www.instagram.com/muelheim_ruhr… 

Zum Herunterladen, Ausdrucken und Aufhängen, ist die orangene Hand gegen Gewalt als pdf-Datei beigefügt.

Kontakt

Kontext


Stand: 22.11.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel