Hauptfeuer- und Rettungswache

Die Hauptfeuer- und Rettungswache befindet sich in Mülheim-Broich

Auf dem ehemaligen Bahngelände nördlich der Duisburger Straße ist die neue Hauptfeuer- und Rettungswache der Berufsfeuerwehr sowie das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Broich, entstanden. Die Erschließungsstraße auf dem Gelände hat den Namen "Zur Alten Dreherei" erhalten, ein Hinweis auf die ehemalige Nutzung der historischen Halle neben dem Gelände der neuen Hauptfeuerwache.

Die Hauptfeuer- und Rettungswache können Sie sich hier in einem Film ansehen:

Die Gebäude sind auf dem Gelände so angeordnet, dass ein größerer Innenhof entsteht, der ein Arbeiten und Üben erlaubt, ohne die Nachbarschaft unnötig zu belästigen. Bei der Anordnung der Gebäude wurde natürlich auch darauf geachtet, dass die zuerst ausrückenden Einsatzkräfte und Fahrzeuge zentral untergebracht sind, um die Wege möglichst kurz zu halten. Die Gebäude A bis D sind über Brücken miteinander verbunden. Die Hauptfeuerwache ist komplett notstromversorgt, damit auch bei einem längeren Stromausfall der Betrieb sichergestellt werden kann.

Grundrissplan der neuen Hauptfeuer- und Rettungswache von Juni 2009

Im Einzelnen sind folgende Gebäude/Bereiche auf dem Gelände angeordnet:

Gebäude A

Im Gebäude A sind die Branddirektion, das Führungs- und Lagezentrum und die Fachabteilungen untergebracht. Zusätzlich befinden sich hier Fahrzeugstellplätze für Einsatzleit- und Kommandofahrzeuge sowie Sonderfahrzeuge. Außerdem befinden sich hier Umkleidemöglichkeiten für den Führungsdienst sowie Technik- und Lagerräume. Das Führungs- und Lagezentrum ist die "Schaltzentrale" nicht nur für die Feuerwehr, sondern insbesondere für die gesamte Gefahrenabwehr der Stadt. Hier sind in räumlicher Nähe zueinander die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst, Stabsräume für die Technische Einsatzleitung und den Krisenstab, die Personenauskunftsstelle, das Bürgertelefon und Fachberaterräume untergebracht.

Gebäude B

Im Gebäude B befindet sich im ersten Obergeschoss die Feuerwehr- und Rettungsdienstschule. Im Erdgeschoss ist das zentrale Einsatzmittellager sowie die Halle für die Abrollbehälter mit Sonderausrüstungen untergebracht.

Gebäude C

Im Gebäude C ist der Einsatzdienst untergebracht. Hier befinden sich alle Fahrzeuge die bei einem Einsatz zuerst ausrücken. Das Erdgeschoss ist in zwei Bereiche aufgeteilt. Im linken Bereich sind die Fahrzeuge für Brandschutz und Technische Hilfeleistung, im rechten Bereich die Fahrzeuge des Rettungsdienstes und zusätzlich in der Mitte diverse notwendige Funktions- und Lagerräume untergebracht. Im Obergeschoss befinden sich die Aufenthalts-, Sozial- und Umkleideräume des Einsatzpersonals.

Gebäude D

Im Gebäude D sind alle für den Rund-um-die-Uhr-Einsatzbetrieb der Feuerwehr notwendigen Werkstätten untergebracht. Insbesondere befinden sich hier die Desinfektion für den Rettungsdienst, die Atemschutzwerkstatt, die Kraftfahrzeug-Werkstatt, die Waschhalle, die Schlauchwerkstatt, Schlosserei und Schreinerei sowie einige Kleinwerkstätten (zum Beispiel Funkwerkstatt, Schneiderei und weitere). Zusätzlich sind hier die Atemschutz-Übungsstrecke, die Kleiderkammer, das Taucherübungsbecken sowie Sporthalle und Fitnessraum angeordnet.

Gebäude E

Das Gebäude E ist das Gerätehaus für die Freiwillige Feuerwehr. Hier ist Löschzug Broich der Freiwilligen Feuerwehr sowie eine Gruppe der Jugendfeuerwehr untergebracht.

Gebäude F

Das Gebäude F ist das Brandübungshaus. Direkt daneben befinden sich ein kleiner Sportplatz sowie eine Übungsanlage für den Umgang mit Gefahrstoffen (Bahnkesselwagen auf einem kurzen Schienenstrang).

Das Gelände wurde über fünf Zu- und Ausfahrten erschlossen.
Dies sind im Einzelnen:

  • Nr. 1 Hauptzufahrt zum Wachgelände
  • Nr. 2 zweite Alarmausfahrt und Durchfahrt zur Nordausfahrt
  • Nr. 3 Zufahrt für die Freiwillige Feuerwehr
  • Nr. 4 Nordausfahrt. Diese ist eine reine Alarmausfahrt und verbindet das Wachgelände mit der Xantener Straße.
  • Nr. 5 Zufahrt zu den Parkflächen
  • Zu- und Ausfahrt zur Duisburger Straße erfolgt über eine Rampe

Alle Alarmausfahrten haben Ampelanlagen erhalten, so dass beim Ausrücken nicht das Einsatzhorn (Martinshorn) genutzt werden muss und so Rücksicht auf die Nachbarschaft genommen werden kann.

Weitere Beschreibungen, Informationen und Bilder der Feuerwache finden Sie in der Broschüre zur Einweihung zum Herunterladen im Anhang am Ende dieses Beitrages.

Erreichbarkeit Feuerwache 1

Anschrift

Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr
Hauptfeuer- und Rettungswache
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefonische Erreichbarkeit

0208 / 455-3700 (Branddirektion)
0208 / 455-92 (Leitstelle)
0208 / 455-36101 (Wachführer)

Von Essen kommend

Über die Autobahn A 40 von der Abfahrt Mülheim-Winkhausen in Richtung Mülheim-Zentrum die Aktienstraße herunterfahren (kurz vor der Ruhr liegt übrigens die alte Feuerwache).
Zur Überquerung der Ruhr die Konrad-Adenauer-Brücke auf der rechten Spur hochfahren. Die nächste Abfahrt rechts abfahren und dem Straßenverlauf etwa 900 Meter folgen (links die Stadthalle und rechts das Schloss Broich). An der großen Kreuzung rechts fahren. Die neue Hauptfeuerwache befindet sich nach etwa 800 Metern auf der rechten Seite.

Von Duisburg kommend

Vom Autobahnkreuz Duisburg Kaiserberg oder aus Duisburg kommend fahren Sie Richtung Mülheim-Zentrum. Nach etwa 3,5 Kilometern liegt die Feuerwache auf der linken Seite.

Öffentlicher Personennahverkehr

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Feuerwache vom Hauptbahnhof über die Straßenbahnlinie 901 (Haltestelle Königstraße) und die Straßenbahnlinie 102 oder die Buslinie 124 (Haltestelle Broicher Mitte) erreichbar.

Wachabteilungen

Telefonische Erreichbarkeit

Wachabteilungsleiter: 0208 / 455-36100
Wachführer: 0208 / 455-36101

Wachabteilung A1
Die Wachabteilung A1


Wachabteilung B1Die Wachabteilung B1


Wachabteilung C1Die Wachabteilung C1

Weitere Infos:

Kontakt


Stand: 24.08.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel

Feuerwehr Mülheim
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 455-92
Telefax: 0208 / 455-3799

feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de

Bitte setzen Sie keine Notrufe via E-Mail ab!

Notruf 112
Bevölkerungsschutz
Tipps & Ratschläge