37/15 (Zivil- und Katastrophenschutz)

Gruppenfoto. In Mülheim an der Ruhr gibt es seit vielen Jahren einen gut funktionierenden Katastrophenschutz. Alles läuft hier unter dem Motto: Gemeinsam für Mülheim.

In Mülheim an der Ruhr gibt es seit vielen Jahren einen gut funktionierenden Katastrophenschutz. Alles läuft hier unter dem Motto: „Gemeinsam für Mülheim“.

Neben der Feuerwehr arbeiten das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Johanniter Unfallhilfe (JUH), der Malteser Hilfsdienst (MHD), das Technische Hilfswerk (THW) und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) tatkräftig mit. Eine zusätzliche Unterstützung erfahren die Helfenden durch die Notfallseelsorge und die beiden Mülheimer Krankenhäuser.

Regelmäßige gemeinsame Übungen sind eine gute Vorbereitung auf den Ernstfall und fördern das Gemeinschaftsgefühl. So wird unter anderem jährlich eine Großübung zur Vorbereitung auf Einsätze mit einem Massenanfall von Verletzten durchgeführt.

Die enge und sehr gute Zusammenarbeit von Feuerwehr und Hilfsorganisationen in Mülheim an der Ruhr hat sich bewährt und bildet einen Grundpfeiler für die Sicherheit unserer Stadt.

Downloads zum Thema Zivil- und Katastrophenschutz

Warn-App NINA

Die Warn-App NINA steht in den Stores zum Download bereitHierbei handelt es sich um eine Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

Bei Gefahren warnen und informieren die Kommunen ihre Bürgerinnen und Bürger, damit diese sich auf die Gefahr einstellen und richtig verhalten. Während früher allein akustische Warnsignale wie Glockengeläut und später Sirenen darauf hinwiesen, dass eine Gefahr besteht, wurden nach der Einführung des Rundfunks auch inhaltliche Informationen zum Schutz gegen eine Gefahr verbreitet.

Inzwischen hat der technische Fortschritt noch vielfältigere Möglichkeiten der Warnung und Informationsweitergabe eröffnet. Besonders das Internet und die weite Verbreitung von Handys machen es möglich, dass viele Bürgerinnen und Bürger schnell und qualifiziert über Gefahren und sinnvolle Maßnahmen zum Selbstschutz informiert werden können.

Der Bund, das Land NRW und die Kommunen im Land arbeiten derzeit gemeinsam daran, diese vorhandenen technischen Möglichkeiten der Warnung optimal zum Schutz der Bevölkerung einzusetzen.

NINA ist für die Betriebssysteme Android (ab Version 4.0) sowie iOS (ab Version 8.0) in den offiziellen Stores der Betriebssysteme erhältlich.

Hier die QR-Codes zum Download der entsprechenden App (Zum Vergrößern auf den QR-Code klicken).  

QR-Coder zur Warn-App NINA, steht auf unserer Homepage zum Download bereit QR-Coder zur Warn-App NINA, steht auf unserer Homepage zum Download bereit

Die Warn-App NINA steht auf unserer Homepage zum Download bereit

Die Warn-App NINA steht auf unserer Homepage zum Download bereit

Hier finden Sie weitere Informationen zu NINA und dem modularen Warnsystem. Dort ist auch die Seite des BBK mit den Downloadmöglichkeiten verlinkt.

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen (Informationsmaterial vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe)

BBK Ratgeber für den Downloadbereich der Feuerwehr-Seite Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen
BBK Ratgeber für den Downloadbereich der Feuerwehr-Seite

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen

-Meine persönliche Checkliste-

BBK Ratgeber für den Downloadbereich der Feuerwehr-Seite Guide for Emergency Preparedness and Correct Action in Emergency Situations
BBK Ratgeber für den Downloadbereich der Feuerwehr-Seite

Für den Notfall vorgesorgt

-Vorsorge und Eigenhilfe in Notsituationen-

 

Der Notfallratgeber ist auch in folgenden Sprachen verfügbar:

Kontakt


Stand: 02.09.2016

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel

Feuerwehr Mülheim
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 455-92
Telefax: 0208 / 455-3799

feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de

Bitte setzen Sie keine Notrufe via E-Mail ab!

Notruf 112
Bevölkerungsschutz
Tipps & Ratschläge