Stellenangebote

Stellenangebote

Rückenansicht: Team von mehreren Feuerwehrmännern, die Arm in Arm eine Reihe bilden, vor einem Einsatzfahrzeug. Zusammenhalt - Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr

Wir stellen ein...

Klassenlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule

Fachlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule

Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)

Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)

Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals höherer feuerwehrtechnischer Dienst)


Klassenlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule

Die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr verfügt über circa 300 Mitarbeiter*innen und zwei hochmoderne Feuer- und Rettungswachen. Die Freiwillige Feuerwehr hat über 110 aktive Mitglieder an zwei Standorten.Im Rahmen der Erweiterung der Rettungsdienstschule ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Klassenlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule (Entgeltgruppe 11 TVöD, mindestens 42.697,- Euro bis 64.404,- Euro im Jahr, je nach einschlägiger Berufserfahrung) zu besetzen.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit,
  • einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz am Standort Mülheim mit Tarifbindung sowie eine jährlichen Sonderzahlung,
  • ein Arbeitsumfeld in hochmodernen Feuer- und Rettungswachen,
  • 30 Tage Urlaub im Jahr,
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • fit@job-Programme zur Gesundheitsförderung und ein vergünstigtes Firmenticket.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Aus- und Fortbildung von Angehörigen der Berufsfeuerwehren, der Freiwilligen Feuerwehren sowie anderen Ämtern, Behörden und Organisationen
  • Eigenverantwortliche organisatorische Planung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Lehrgangsinhalten
  • Planung entsprechender Praktika für die jeweiligen Lehrgänge
  • Vorbereitung, Abnahme und Auswertung von schriftlichen und praktischen Prüfungen
  • Mitwirkung bei Eignungstests und Auswahlverfahren
  • Fachliche und organisatorische Betreuung von Rettungssanitäter*innen- und Notfallsanitäter*innenlehrgängen und -fortbildungen
  • Mitwirkung im Beurteilungswesen für Auszubildende in Absprache mit der Sachgebietsleitung
  • Durchführung der pädagogischen Aufsicht und Ansprechperson für pädagogische Belange hinsichtlich der Aus- und Fortbildung im Rettungsdienst
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben auf Weisung der Dienststelle
  • Unterstützende Mitarbeit bei Großschadensereignissen im Führungsstab der Feuerwehr

Das bringen Sie mit:

  • Einen berufspädagogischen Hochschulabschluss (Bachelor) beziehungsweise einen Hochschulabschluss (Bachelor) und den Nachweis von Berufspädagogik,
  • Rettungsdienstliche / medizinische Fachkenntnisse in Theorie und Praxis, (z. B. durch rettungsdienstliche oder medizinische Zusatzqualifikationen)
  • Pädagogische Vermittlungskompetenz
  • Ausgeprägte Fähigkeit Didaktik und Rhetorik sicher und zielgerichtet einzusetzen
  • Sicheres Auftreten
  • Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur ständigen eigenen Aus- und Weiterbildung wird erwartet
  • EDV-Kenntnisse im Bereich windowsbasierter Betriebssysteme und den Hauptanwendungen des Microsoft Office Paketes, hier insbesondere MS Word, MS Excel, MS Power Point sowie E-Learningsoftware

Hinweis:
Bewerbende, die nach 1970 geboren sind, müssen einen Nachweis über einen bestehenden Masernimpfschutz gemäß Masernschutzgesetz vor Aufgabenübernahme vorlegen.

Für Rückfragen steht Ihnen bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr Michael Lülf gerne unter 0208 / 455-3703 zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 713776 bis spätestens zum 12. September 2021.

Bei im Ausland erworbenen Schul- und/oder Studienabschlüssen muss der Nachweis über die Anerkennung durch die bewerbende Person erbracht und den Bewerbungsunterlagen zwingend beigefügt werden. Eine reine Übersetzung der Unterlagen ist nicht ausreichend.
Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseite www.schulministerium.nrw.de

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde der Bewerbungsprozess der Stadt
Mülheim an der Ruhr an die derzeit geltenden Bedingungen angepasst.
Die Auswahlgespräche werden - unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen - durch Präsenzgespräche abgehalten oder per Videokonferenz (über die Software Webex) durchgeführt. Nähere Informationen dazu werden Ihnen im weiteren Verfahren mitgeteilt.

Wir melden uns unaufgefordert bei Ihnen und bedanken uns in diesem Zusammenhang für Ihre Flexibilität.

Hinweis:
Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.
Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund! Behinderte Menschen sind willkommen.

Fachlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule

Die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr verfügt über circa 300 Mitarbeiter*innen und zwei hochmoderne Feuer- und Rettungswachen. Die Freiwillige Feuerwehr hat über 110 aktive Mitglieder an zwei Standorten. Im Rahmen der Erweiterung der Rettungsdienstschule sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt Stellen als Fachlehrer*in (m/w/d) der Rettungsdienstschule (Entgeltgruppe 10 TVöD, mindestens 41.166,- Euro bis 58.353,- Euro im Jahr, je nach einschlägiger Berufserfahrung) zu besetzen.

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit,
  • einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz am Standort Mülheim mit Tarifbindung sowie eine jährlichen Sonderzahlung,
  • ein Arbeitsumfeld in hochmodernen Feuer- und Rettungswachen,
  • flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub im Jahr,
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • fit@job-Programme zur Gesundheitsförderung und ein vergünstigtes Firmenticket.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Aus- und Fortbildung von Angehörigen der Berufsfeuerwehren, der Freiwilligen Feuerwehren sowie anderen Ämtern, Behörden und Organisationen
  • Organisatorische Planung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Lehrgangsinhalten nach Abstimmung mit der oder dem Klassenlehrer*in
  • Planung entsprechender Praktika für die jeweiligen Lehrgänge
  • Vorbereitung, Abnahme und Auswertung von schriftlichen und praktischen Prüfungen
  • Mitwirkung bei Eignungstests und Auswahlverfahren
  • Fachliche und organisatorische Betreuung von Rettungssanitäter*innen- und Notfallsanitäterlehr*innengängen und -fortbildungen
  • Mitwirkung im Beurteilungswesen für Auszubildende in Absprache mit der Sachgebietsleitung
  • Praxisanleitung und Praxisbegleitung bei Auszubildenden auf einem Rettungswagen, dabei Wahrnehmung der Funktion als Fahrzeugführer*in RTW
  • Wahrnehmung von Sonderaufgaben auf Weisung der Dienststelle
  • Unterstützende Mitarbeit bei Großschadensereignissen im Führungsstab der Feuerwehr
  • Übernahme von Einsatzdienstfunktionen im Rettungsdienst im 24-Stunden-Dienst

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Notfallsanitäter*in, Nachweis zur Praxisanleitung gemäß Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter*innen (NotSan-APrV), sowie eine mehrjährige Berufserfahrung im Rettungsdienst
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Tauglichkeit für den Rettungsdienst
  • Pädagogische Vermittlungskompetenz
  • Ausgeprägte Fähigkeit Didaktik und Rhetorik sicher und zielgerichtet einzusetzen,
  • Sicheres Auftreten
  • Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur ständigen eigenen Aus- und Weiterbildung wird erwartet
  • EDV-Kenntnisse im Bereich windowsbasierter Betriebssysteme und den Hauptanwendungen des Microsoft Office Paketes, hier insbesondere MS Word, MS Excel, MS Power Point sowie E-Learningsoftware

Hinweis:
Bewerbende, die nach 1970 geboren sind, müssen einen Nachweis über einen bestehenden Masernimpfschutz gemäß Masernschutzgesetz vor Aufgabenübernahme vorlegen.

Für Rückfragen steht Ihnen bei der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr Michael Lülf gerne unter 0208 / 455-3703 zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung über www.interamt.de, Stellen-ID 713767 bis spätestens zum 12. September 2021.

Aufgrund der aktuellen COVID-19-Pandemie wurde der Bewerbungsprozess der Stadt Mülheim an der Ruhr an die derzeit geltenden Bedingungen angepasst. Die Auswahlgespräche werden - unter Einhaltung der geltenden Hygienemaßnahmen sowie Abstandsregelungen - durch Präsenzgespräche abgehalten oder per Videokonferenz (über die Software Webex) durchgeführt. Nähere Informationen dazu werden Ihnen im weiteren Verfahren mitgeteilt. Wir melden uns unaufgefordert bei Ihnen und bedanken uns in diesem Zusammenhang für Ihre Flexibilität.

Hinweis:
Ihre eingereichten Bewerbungsunterlagen werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.
Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns auch über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund! Behinderte Menschen sind willkommen.

Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)

Zurzeit können wir Ihnen keine Stelle anbieten.

Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals gehobener feuerwehrtechnischer Dienst)

Zurzeit können wir Ihnen keine Stelle anbieten.

Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im feuerwehrtechnischen Dienst (ehemals höherer feuerwehrtechnischer Dienst)

Zurzeit können wir Ihnen keine Stelle anbieten.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 13.09.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel

Feuerwehr Mülheim
Zur Alten Dreherei 11
45479 Mülheim an der Ruhr

Telefon: 0208 / 455-92
Telefax: 0208 / 455-3799

feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de

Bitte setzen Sie keine Notrufe via E-Mail ab!

Notruf 112
Mobile Retter
Bevölkerungsschutz
Tipps & Ratschläge