"Hilfen aus einer Hand"

"Hilfen aus einer Hand"

Das Sozialamt der Stadt Mülheim stellt mit dem Bericht "Hilfen aus einer Hand" erstmalig eine Angebotsübersicht zur örtlichen Pflegeplanung vor.

Die Unfallkasse NRW stellt kostenlose Zeitschriften zum Thema Pflege zu Hause zur Verfügung. - canva

Das Alten- und Pflegegesetz NRW sieht in § 7 Absatz 1 die regelmäßige Berichterstattung und Veröffentlichung dieser Angebote vor.

Autor des Berichtes ist Jörg Marx, der im Sozialamt für die soziale Bedarfsplanung, Projektentwicklung und Netzwerkkoordination zuständig ist.
Seine Tätigkeit ist im Team der Amtsleitung (Planung, Steuerung und Controlling) verortet.

Der Bericht dient als Grundlage dafür, im Laufe des Jahres mit den Mitgliedern der Kommunalen Konferenz für Alter und Pflege, dem Seniorenbeirat und interessierten Bürger*innen an einem Handlungs- und Strukturkonzept für die Arbeit mit und für ältere Menschen in Mülheim an der Ruhr zu arbeiten.

Alle Mülheimer Bürger*innen sind herzlich willkommen, sich bei Interesse an dieser Entwicklung sowie bei Rückfragen zum Bericht an Jörg Marx zu wenden.

Hier finden Sie die Angebotsübersicht zur örtlichen Pflegeplanung.

Kontakt


Stand: 20.06.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel