Jetzt Gastfamilie werden!

Schüler aus aller Welt suchen Zuhause auf Zeit in Deutschland

15 internationale Schülerinnen und Schüler suchen ab Ende August Gasteltern für fünf oder zehn Monate. Die Jungen und Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren kommen vorwiegend aus Italien sowie Lateinamerika oder anderen Ländern Europas. Sie alle wollen das Leben und den Alltag in Deutschland kennenlernen und hier zur Schule gehen.

Gasteltern aus aller Welt gesucht Ein interkulturelles Abenteuer, das alle bereichert - Stepin GmbH

„Wer einen Gastschüler mit offenen Armen empfängt, bekommt viel geschenkt!“ ermuntert Stepin-Jugendberaterin Katharina Csapó, die die Region Essen und Umgebung betreut. Der persönliche Gewinn sei riesig: „Ein junger Mensch aus einem anderen Land bringt spannendes Neues mit und frischen Wind in das Familienleben – zum Beispiel, wenn die eigenen Kinder schon aus dem Haus sind oder gerade selbst im Ausland. Nicht selten bekommen Gastfamilien dadurch einen veränderten Blick auf die eigene Heimat und es entstehen Freundschaften, die ein Leben lang halten.“ 

Die deutsche Austauschorganisation Stepin übernimmt die gesamte Betreuung der Gastschüler und steht dabei in engem Kontakt mit den Partnern vor Ort. Wichtig: Den Familien, die Kost und Logis gewähren, entstehen keine weiteren Kosten. Als kleine Anerkennung für entstandene Aufwendungen erhalten sie eine monatliche Pauschale in Höhe von 75 Euro. 
„Gastfamilien sollten neugierig und aufgeschlossen sein und im besten Fall ein eigenes Zimmer für den Schüler zur Verfügung stellen können,“ weiß Katharina Csapó. Dagegen spielten Wohnort, Einkommen oder gar die Familienkonstellation keine entscheidende Rolle: „Egal ob alleinstehend, kinderloses Paar oder Großfamilie – die Jugendlichen wünschen sich ein liebevolles Zuhause mit allen Rechten und Pflichten, die ein Zusammenleben mit sich bringt.“ Die meisten seien es gewöhnt, dass Eltern arbeiten: „Sie brauchen keine Rund-um-die-Uhr-Betreuung!“

Bis Mitte August bewerben

Alle Infos und ein Online-Bewerbungsformular gibt es unter www.stepin.de/gastfamilie-werden. Um planen zu können, bittet die Austauschorganisation, sich spätestens bis Mitte August online anzumelden oder sich bei der Stepin Programm-Leiterin Barbara Seyfert-Joiner (E-Mail: incoming@stepin.de; Telefon 0228/95695-41) zu melden.

Über Stepin
Seit 1997 organisiert Stepin (kurz für Student Travel & Education Programmes International) unterschiedliche Auslandsaufenthalte für Weltentdecker. Zunächst spezialisiert auf Schüleraustausch und Au-pair, kam im Jahr 2000 als erster deutscher Anbieter "Work & Travel" hinzu. Freiwilligenarbeit, Auslandspraktika und Sprachreisen sowie Gastschüleraufenthalte in Deutschland komplettieren das Angebot der Austauschorganisation. Ziel ist es, jungen Menschen die einmalige Chance zu geben, fremde Kulturen und Länder kennenzulernen und einzigartige Erfahrungen fürs Leben zu sammeln. Daran arbeiten über 50 haupt- und freiberufliche Mitarbeiter am Hauptsitz Bonn und in Büros in Hamburg, Berlin, Stuttgart und München. Weitere Infos zu Stepin unter www.stepin.de.


Stand: 24.07.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel