Jüdisches Lichterfest Chanukka

Jüdisches Lichterfest Chanukka

Vom 10. bis zum 18. Dezember feiern Menschen jüdischen Glaubens das Lichterfest Chanukka

Oft wird Chanukka als das jüdische Weihnachtsfest bezeichnet, damit hat es jedoch gar nichts zu tun. Gefeiert wird die Wiedereinweihung des zweiten Tempels in Jerusalem nach dem Makkabäeraufstand vor mehr als 2000 Jahren.

Auf ist ein Chanukkaleuchter im Bürgermeisterzimmer abgebildet, der von Rabbiner David Geballe und Bürgermeister Markus Püll angezündet wird. Man sieht nur ihre Hände. - Jasmin Kramer

Zu den Chanukka-Bräuchen gehört beispielsweise der Verzehr von öligen Speisen, wie Krapfen oder Kartoffelpuffer, die nach Überlieferung an das achttägige Brennen der Menora, des siebenarmigen Leuchters, im Tempel erinnert. Das vorhandene geweihte Öl hätte eigentlich nur noch für einen Tag gereicht, aber wie durch ein Wunder brannte er acht Tage. Daher gibt es an Chanukka den acht armigen Leuchter und eine brennende Kerze an jedem der acht Abende des Festes.

Manchmal hat der Leuchter auch neun Kerzen. Die neunte Kerze, der Diener, ist jedoch nur zum Anzünden der anderen und zum Lichtspenden gedacht.

Zudem wird an Chanukka gesungen, gebetet und mit dem Dreidel, einer Art Kreisel, gespielt.
Kindern wird beigebracht einen Teil der an Chanukka gewonnen Münzen für wohltätige Zwecke zu spenden.

Auf dem Foto sind Rabbiner David Geballe (links) und Bürgermeister Markus Püll abgebildet. Zudem befindet sich auf dem Foto der Chanukkaleuchter im Bürgermeisterzimmer. - Jasmin KramerFotos: Jasmin Kramer

Am 14. Dezember haben Rabbiner David Geballe (Foto links), von der Jüdischen Gemeinde Duisburg - Mülheim an der Ruhr - Oberhausen und Bürgermeister Markus Püll den Chanukkaleuchter im Bürgermeisterzimmer angezündet.

Der Bürgermeister bedauert, dass Gottesdienste nicht wie gewohnt stattfinden können und hofft auf das Verständnis aller.
"Am Abend beginnt der fünfte Tag, da zünden wir eine weitere Kerze an", so Rabbiner Geballe.

Kontakt


Stand: 14.12.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel