Kooperationsvereinbarung zwischen "Arbeit und Leben" DGB/VHS Mülheim an der Ruhr und Oberhausen beschlossen

Kooperationsvereinbarung zwischen "Arbeit und Leben" DGB/VHS Mülheim an der Ruhr und Oberhausen beschlossen

In der letzten Vorstandssitzung von „Arbeit und Leben DGB/VHS Mülheim an der Ruhr“ im September 2020 wurde das intensiv vorbereitete Vertragswerk für eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Einrichtungen beschlossen. Ende Oktober sind die neue Kooperationsvereinbarung und die Ergänzung der Satzung von den politisch Verantwortlichen aus den Städten Oberhausen und Mülheim an der Ruhr und dem DGB MEO unterzeichnet worden.

Kooperationsvereinbarung zwischen Arbeit und Leben DGB/VHS Mülheim an der Ruhr und Oberhausen beschlossen. Hier die Logos von der Stadt Mülheim an der Ruhr, von Arbeit und Leben DGB/VHS Mülheim, der DGB NRW Mülheim, Essen und Oberhausen (MEO), der Arbeit und Leben DGB/VHS Oberhausen und der Stadt Oberhausen - Arbeit und Leben DGB/VHS Mülheim an der Ruhr


„Arbeit und Leben“ ist eine Weiterbildungseinrichtung, die vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und dem Deutschen Volkshochschulverband (DVV) getragen ist. Mit über 160 lokalen und regionalen Einrichtungen ist „Arbeit und Leben“ bundesweit präsent. „Arbeit und Leben“ möchte mit zielgerichteten Bildungsangeboten einen Beitrag dazu leisten, dass sich Menschen nach den Kriterien von sozialer Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Solidarität mit dem Ziel einer demokratischen Kultur der Partizipation entwickeln können.
Die räumlich eng beieinander liegenden Städte Mülheim an der Ruhr und Oberhausen bündeln nun vor Ort ihre Kräfte für ein gemeinsames Bildungsangebot zu den Themen „Arbeitswelt, Strukturwandel und Politische Bildung“. Das Angebot wird hauptamtlicherseits professionell vom Büro aus Oberhausen koordiniert.
Hier wird ein Schritt in der städteübergreifenden Zuständigkeit von Arbeit und Leben nachvollzogen, den die Gewerkschaften schon länger beschreiten.
Neben den einzelnen themenbezogenen Flyern, wird es auch für Mülheim einen eigenen Flyer geben, der die Angebote zusammenfasst.
Der Vorstand von Arbeit und Leben Mülheim an der Ruhr hofft, so eine zukunftsfeste Grundlage für die Arbeit in den kommenden Jahren zu schaffen.

Oberbürgermeister Marc Buchholz. Verwaltungsvorstand der Stadt Mülheim an der Ruhr.  02.11.2020 Foto: Walter Schernstein - Walter SchernsteinMülheims Oberbürgermeister Marc Buchholz. (Foto: Walter Schernstein)

Die Unterzeichnung erfolgte durch den Oberbürgermeister der Stadt Mülheim an der Ruhr, Marc Buchholz, den Kulturdezernenten und Kämmerer der Stadt Oberhausen, Apostolos Tsalastras, sowie durch den Geschäftsführer des DGB MEO, Dieter Hillebrand.

Kontakt


Stand: 09.11.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel