Kreativwoche in Eppinghofen

Grundschulkinder erleben buntes Ferienangebot

In der ersten Herbstferienwoche starteten 18 Grundschulkinder in die „Kreativwoche in Eppinghofen“. Die Woche, welche in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand, wurde vom Stadtteilmanagement Eppinghofen in Kooperation mit der Grundschule Zunftmeisterstraße, dem Amt für Kinder, Jugend und Schule, dem Kunstmuseum temporär und der Koordinierungsstelle Kulturelle Bildung durchgeführt.

Die Kinder der Kreativwoche präsentieren ihre selbst gebastelten Kaleidoskope. - Lena Spörl, Stadtteilmanagement Eppinghofen

Begonnen hatte die Woche mit einem Spaziergang durch die Innenstadt. Unter der Anleitung von Kunstvermittlerin Tabea Borchardt entdeckten die Kinder Kunstwerke im öffentlichen Raum, wie den Hajek-Brunnen auf dem Synagogenplatz. Anschließend wurden sie selbst kreativ und entwarfen eigene Wandmosaike. Am zweiten Tag hieß es „An die Wolle, fertig, los!“. Aus Wolle und Seifenwasser filzten die Grundschulkinder herbstliche Deko für zuhause. Neben gruseligen Kürbisgesichtern entstanden bunte Herbstblätter und Mobilés. Am Mittwoch ging es gemeinsam zur Camera Obscura in die MüGa. Das Wetter war gut, so dass die Kinder fasziniert den Bildern der Umgebung folgten, die über ein Loch in der Decke in den abgedunkelten Raum fielen. „Da ist die Zunftmeisterschule!“ und „Auf der Brücke sieht man die Autos fahren!“ waren nur einige der Kommentare der staunenden Kinder. Nach einem Rundgang durch das Museum zur Vorgeschichte des Films wurden Kaleidoskope gebastelt und farbenfroh verziert.

Bunt wurde es auch am Donnerstag. Mit verschiedenen Farben und Drucktechniken verzierten die Kinder T-Shirts und Stofftaschen, so dass viele individuelle Kunstwerke entstanden. Der letzte Tag der Kreativwoche stand ganz im Zeichen des Theaters. Die Kinder wurden zu Regisseuren, Regisseurinnen, Schauspielerinnen und Schauspielern und erarbeiteten unter Anleitung von Theaterpädagogin Christine Knecht ein Theaterstück zum Thema Vielfalt und Toleranz.

Den Abschluss bildete die Aufführung des Theaterstücks sowie eine Ausstellung der Ergebnisse der Woche, zu der auch zahlreiche Eltern und Geschwister gekommen waren. „Es ist beeindruckend, was die Kinder in der kurzen Zeit alles erarbeitet haben.“, berichtete eine Mutter. Auch die Kinder waren sich einig: „Die Woche hat riesig Spaß gemacht!“.

Kontakt


Stand: 02.12.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel