MEG und Stadt Mülheim verlängern Testphase "Laubsammlung über Sammelkörbe im Stadtgebiet"

Jetzt im Herbst ist die Zeit, in der das Laub von den Straßenbäumen herunterfällt und es stellt sich, wie jedes Jahr die Frage, wohin mit den Mengen an Laub. Schließlich ist es verboten, es einfach auf die Straße zu schieben. 

Herbstlaub, Person die auf Blättern steht, Entsorgung - Foto von freestocks.org auf Unsplash

Um dem Bürger hier eine Erleichterung anzubieten, hat die MEG in Zusammenarbeit mit der Stadt Mülheim Anfang Oktober testweise über das Stadtgebiet verteilt an 16 Standorten Sammelboxen für die Sammlung von Straßenlaub aufgestellt. In diesen Boxen dürfen die Bürgerinnen und Bürger das von den Straßenbäumen herabgefallene lose Laub einfüllen. 

Nicht eingefüllt werden darf Grünschnitt und Laub aus den privaten Gärten. Für diese Abfälle steht weiterhin die Biotonne oder der an verschiedenen Verkaufsstellen erhältliche Laubsack zur Verfügung. In Säcken verpacktes Laub darf ebenfalls nicht in die Straßenlaubboxen gefüllt werden.
 
An folgenden Standorten wurden die Boxen aufgestellt.

  • 1    Adolfstraße 81    
  • 2    Albertstraße 14    
  • 3    Friedrich-Freye-Straße 18    
  • 4    Gneisenaustraße 84    
  • 5    Hermannstraße 115    
  • 6    Hermannstraße 159    
  • 7    Karlsruher Straße 16    
  • 8    Karlsruher Straße 40
  • 9    Kastanienallee 23
  • 10    Marktstraße, Ecke Marktplatz
  • 11    Max-Halbach-Straße 78-80
  • 12    Oberheidstraße 129
  • 13    Oberheidstraße 150
  • 14    Oberstraße 101
  • 15    Schillerstraße, Ecke Klopstockstraße
  • 16    Steinknappen 122

Standorte der Laubsammelkörbe im Mülheimer Stadtgebiet. Die Grafik zeigt die Straßen und die Stadtbezirke (Rechtsruhr-Nord, Rechtsruhr-Süd und Linksruhr, in denen die Boxen aufgestellt wurden. Im Textbeitrag sind diese gesondert aufgeführt. - MEG

Verlängerung der Testphase

Aufgrund des starken Laubfalles wird die Testphase der Laubsammlung über die aufgestellten Sammelkörbe im Stadtgebiet bis Mitte November verlängert. Die Leerung erfolgt weiterhin zweimal wöchentlich.

Nach der verlängerten Testphase wird das Nutzungsverhalten der Bürgerinnen und Bürger ausgewertet, um zu entscheiden, ob für das kommende Jahr dieses Angebot angepasst wird.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der MEG.


Stand: 03.11.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel