Mobiler Mobilfunkmast gegen "Funklöcher"

"Was ist das denn" fragen sich viele Mülheimerinnen und Mülheimer in diesen Tagen - gemeint ist der Mobilfunkmast, der seit Jahresbeginn auf der Grünanlage neben dem Gesundheitsamt steht.

Mobilfunkmast gegen Funklöcher auf der Grünanlage neben dem Gesundheitsamt - Volker WiebelsFoto: Volker Wiebels

Der Hintergrund für den Einsatz der "mobilen Einheit": Bislang stellte ein stationärer Mast auf dem Dach des ehemaligen Woolworth-Gebäudes in der Schloßstraße sicher, dass es im Vodafon-Netz nicht zu Funklöchern kam. Mit dem Umbau und der Umnutzung des Gebäudes Schloßstraße 35 steht diese Möglichkeit nicht mehr zur Verfügung. Vodafon hatte daher die Stadtverwaltung gebeten, den Platz am Gesundheitsamt nutzen zu dürfen. "Eine Nutzung wurde bis Ende 2018 gestattet", so Stadtsprecher Volker Wiebels. Bis dahin soll eine andere Lösung für dann wiederum eine stationäre Anlage gefunden worden sein.

Kontakt


Stand: 11.04.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel