Neue Auszubildende der Dualen Studiengänge bei der Stadt begrüßt

Neue Auszubildende der Dualen Studiengänge bei der Stadt begrüßt

Corona-bedingt wurden die neuen Auszubildenden in diesem Jahr auf zwei Starttermine aufgeteilt – am 2. August 2021 konnte Personaldezernent Dr. Frank Steinfort den ersten Teil der Nachwuchskräfte bei der Stadt willkommen heißen. Nun folgten die neuen Auszubildenden zu Bachelors in zwei unterschiedlichen Dualen Studiengängen, die am 1. September ebenfalls ihren Dienst bei der Stadt antraten und herzlich von Oberbürgermeister Marc Buchholz im Historischen Rathaus begrüßt wurden.

Am 1. September traten die neuen Bachelor-Auszubildenden ihren Dienst bei der Stadt antraten und ebenfalls herzlich von Oberbürgermeister Marc Buchholz im Historischen Rathaus begrüßt wurden. Das Foto zeigt die neuen Kolleginnen der Stadtverwaltung mit Vertreterinnen aus Personalrat, Gleichstellungsstelle und Verwaltung auf der Treppe vorm Eingang am Rathausmarkt. - Jasmin Kramer

Insgesamt starteten am 1. September 2021 bei der Stadt Mülheim an der Ruhr 25 junge Menschen in zwei unterschiedlichen Dualen Studiengängen: 23 Bachelor of Laws (Allgemeine Verwaltung) und neu: zwei Bachelor of Arts Soziale Arbeit im Kommunalen Sozialen Dienst (KSD)

Gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern des Personal- und Organisationsamtes, der Gleichstellungsstelle, des Personalrates sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Stadt Mülheim an der Ruhr wurden sie von Oberbürgermeister Marc Buchholz im Historischen Rathaus begrüßt. 

Am 1. September traten die neuen Bachelor-Auszubildenden ihren Dienst bei der Stadt antraten und ebenfalls herzlich von Oberbürgermeister Marc Buchholz im Historischen Rathaus begrüßt wurden. Das Foto zeigt die neuen Kolleginnen der Stadtverwaltung mit Vertreterinnen aus Personalrat, Gleichstellungsstelle und Verwaltung bei der Begrüßung durch den OB und Verwaltungschef (Podium Mitte) im Ratssaal. - Jasmin KramerFotos: Jasmin Kramer

Inklusive des Starttermins am 2. August bietet die Stadtverwaltung in 2021 somit insgesamt 66 Ausbildungsplätze in 10 unterschiedlichen Berufsausbildungen/Dualen Studiengängen an. "Damit gehören wir innerhalb Mülheims zu den Ausbildungsbetrieben mit der größten Ausbildungsvielfalt," so der OB.
"Neben der kontinuierlichen Bereitstellung von Ausbildungsplätzen ist es unser Ziel, unsere Auszubildenden langfristig an das Unternehmen Stadtverwaltung zu binden und ihnen damit unter anderem eine gesicherte berufliche Zukunft zu bieten. Wir streben an, alle Auszubildenden, je nach Ausbildungsberuf, bei bestandener Prüfung sowie bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzung befristet beziehungsweise unbefristet zu übernehmen.", sagte der Verwaltungschef.

Der 1. September markiert den Einstieg ins Berufsleben bei der Stadt Mülheim an der Ruhr. Die Ausbildungsabteilung, die Jugend- und Auszubildendenvertretung sowie der Personalrat haben für die ersten Tage ein abwechslungsreiches und informatives Programm organisiert.

Unabhängig von der Art des Schulabschlusses können sich Interessierte auf eine breite
Palette unterschiedlicher Ausbildungsberufe bewerben und haben damit die Chance auf einen gelungenen Start ins Berufsleben.

Kontakt


Stand: 02.09.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel