Öffentlicher Personennahverkehr

ÖPNV in Mülheim wird bestreikt: Arbeitskampfmaßnahmen im Mülheimer Nahverkehr   Schwerbehinderten Menschen steht unter bestimmten Voraussetzungen eine Ermäßigung oder Befreiung von den Fahrtkosten im Öffentlichen Personenverkehr, also mit Bus-, U- und S-Bahnen, Straßenbahnen und dem Regionalverkehr der Deutschen Bahn zu.

Seit dem 1. September 2011 ist die Kilometerbegrenzung für diese Verkehrsmittel zudem aufgehoben.
Besitzer und Besitzerinnen einer gültigen Fahrerlaubnis können somit im gesamten Bundesgebiet die oben genannten Verkehrsmittel ermäßigt oder frei nutzen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Informationsportal Leben mit Behinderungen in NRW.

Kontakt


Stand: 05.07.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel