Patenschaftsjubiläum

Patenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule Bremerhaven besteht seit 10 Jahren

Die Stadt Mülheim an der Ruhr unterhält seit dem 18. August 2008 eine Patenschaft zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule der Deutschen Marine in Bremerhaven. Das 10jährige Jubiläum war nun Anlass eine Delegation der 5. Inspektion vom 22. bis 24. August nach Mülheim an der Ruhr einzuladen. 

Patenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule Bremerhaven besteht seit 10 Jahren - Gruppenfoto vor der Heinrich Thöne - Sabine Kuzma

Gruppenfoto vor der "Heinrich Thöne" der Weißen Flotte

Fotos: Sabine Kuzma

Die offiziellen Feierlichkeiten zum Jubiläum fanden am 23. August an Bord der „Heinrich Thöne“ statt. Oberbürgermeister Scholten betonte in seiner Rede die historische Bedeutung dieses Ortes, da die erste Patenschaft zwischen der Marine und der Stadt Mülheim an der Ruhr im September 1967 durch den damaligen Oberbürgermeister Heinrich Thöne beurkundet wurde. Die gesamte Rede des Oberbürgermeisters ist zum Nachlesen als pdf-Datei beigefügt.

Patenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule Bremerhaven besteht seit 10 Jahren: v.l. Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Fregattenkapitän Andreas Schmidt - Sabine Kuzma

v.l.: Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Fregattenkapitän Andreas Schmidt

Fregattenkapitän Andreas Schmidt, Leiter der Lehrgruppe B, hob in seiner Rede die herausragende Bedeutung der Akteure hervor, die dieser Patenschaft das Leben einhauchen. Er dankte den anwesenden Vertretern der Marinekameradschaft Mülheim an der Ruhr e.V. „Kormoran“ für ihr besonderes Engagement. „Das Haus bildet das äußere Gerüst, aber erst die Menschen, die es bewohnen, füllen es mit Leben“, beschrieb Fregattenkapitän Schmidt das besondere Wesen dieser Patenschaft.

Patenschaft der Stadt Mülheim an der Ruhr zur 5. Inspektion der Lehrgruppe B der Marineoperationsschule Bremerhaven besteht seit 10 Jahren: Musikalische Begleitung durch den Shanty-Chor der Marinekameradschaft. - Sabine Kuzma

Hervorragende musikalische Begleitung erhielt das Treffen an Bord durch den Shanty-Chor der Marinekameradschaft.

Die Marinesoldaten der MOS (Marineoperationsschule), die Vertreter der Marinekameradschaft sowie Oberbürgermeister Scholten waren sich einig, dass eine Fahrt mit dem Schiff ohne den Shanty-Chor "wie ein Besuch im Trockendock" gewesen wäre.

Kontakt

Kontext


Stand: 29.08.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel