Stellenangebote

Mülheim an der Ruhr ist eine lebendige und l(i)ebenswerte Stadt; unsere rund 3200 Beschäftigten tragen jeden Tag dazu bei.
Damit gehören wir zu den größten Arbeitgebern der Stadt.

Wir suchen ständig neue motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen:

  1. Das Personal- und Organisationsamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter oder eine Sachbearbeiterin Arbeitsschutz (Fachkraft für Arbeitssicherheit)
  2. Ein Architekt / eine Architektin oder eine Bauingenieurin / ein Bauingenieur wird zur Verstärkung im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung gesucht
  3. Der kommunale Soziale Dienst hat drei Stellen im Bezirkssozialdienst zu besetzen
  4. Für den Aufgabenbereich des "Steuerprüfdienst Gewerbesteuer" im Fachbereich Finanzen wird zum 1. Juli 2018 ein Dipl.Finanzwirt / eine Dipl. Fachwirtin gesucht.


Nähere Details entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Stellenbeschreibungen:

 

Zu 1:

Das Personal- und Organisationsamt der Stadt Mülheim an der Ruhr hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (39 Stunden) als

Sachbearbeiter oder Sachbearbeiterin – Arbeitsschutz
(Fachkraft für Arbeitssicherheit)

zu besetzen.

(Entgeltgruppe 9a TVöD; mindestens 32.533,- Euro bis 46.383,- Euro im Jahr; je nach einschlägiger Berufserfahrung)

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • einen sicheren, unbefristeten Arbeitsplatz am Standort Mülheim mit Tarifbindung sowie eine jährliche Sonderzahlung   
  • flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • betriebliche Altersvorsorge
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • fit@job-Programme zur Gesundheitsförderung und ein Firmenticket

Das sind Ihre Aufgaben:

Mitwirkung bei der Unterstützung und Beratung der Stadt Mülheim an der Ruhr als Arbeitgeberin in allen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes, der Unfallverhütung sowie der menschengerechten Gestaltung der Arbeit sowie des Brandschutzes, insbesondere

  • Schulungen und Unterweisungen zum Arbeits- und Brandschutz
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Begehungen aus Gesichtspunkten des Arbeits- und Brandschutzes
  • Unterstützung und Beratung bei der Erstellung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen bezüglich Arbeits- und Brandschutz
  • Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Arbeitsschutzmanagementsystems sowie von Notfall- und Sicherheitskonzepten
  • Festlegung von Maßnahmen zur Brandbekämpfung, Evakuierung und Ersten Hilfe

Das bringen Sie mit:

  • erfolgreich abgeschlossene handwerkliche beziehungsweise technische Berufsausbildung sowie eine erfolgreich abgeschlossene Aufstiegsfortbildung (Meister/Meisterin) oder Aufstiegsweiterbildung (staatlich geprüfter Techniker/staatlich geprüftere Technikerin)
  • Zusatzausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit
  • Hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz sowie ein sicheres Auftreten, um situationsbedingt individuell und angemessen agieren zu können
  • Hohes Maß an Selbständigkeit
  • Gute EDV-Kenntnisse in MS-Office

Wünschenswert ist zudem:

  • Erfahrung in der Betreuung von Kommunen oder öffentlichen Einrichtungen
  • Ausbildung zur oder zum Brandschutzbeauftragten
  • Praxis- und lösungsorientierte Vorgehensweise sowie Verhandlungsgeschick
  • Besitz der Führerscheinklasse B

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Sven Zurek gerne telefonisch unter der Telefonnummer 0208 / 455-1170 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne in elektronischer Form – unter Angabe der Kennziffer 2018 – 11.1000 – bis zum 23. Februar 2018 an:

Stellenmarkt@muelheim-ruhr.de

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung in Papierform einreichen möchten bitte an:

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt (11-2)

z.Hd. Herrn Scharwei

45466 Mülheim an der Ruhr

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Diese werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

 

Zu 2:

Das Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung der Stadt Mülheim an der Ruhr hat eine befristete Vollzeitstelle (Elternzeitvertretung zunächst bis 27. März 2019) als

Architekt / Architektin oder Bauingenieurin / Bauingenieur

in der Fachabteilung Untere Bauaufsicht zu besetzen.

(Entgeltgruppe 12 TVöD; mindestens 39.354,- Euro bis 65.059,- Euro im Jahr, je nach einschlägiger Berufserfahrung)

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • fit@job-Programme zur Gesundheitsförderung und ein Firmenticket

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Sachbearbeitung im Genehmigungs- und Überwachungsverfahren einschließlich bauplanungsrechtlicher Beurteilung von Bauvorhaben
  • Überwachung, Abnahmen und Verwirklichung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bei Gebäuden, sonstigen baulichen Anlagen und Grundstücken
  • Bauordnungsrechtliche Prüfungen, rechtliche Prüfungen und Wertung der Stellungnahmen beteiligter Dienststellen
  • Feststellung und Wertung von Ermessens-, Ausnahme- und Befreiungssachverhalten
  • Bauberatung für Bauherren und Architekten oder Architektinnen
  • Stellungnahmen zu Fachplanungen anderer Dienststellen
  • Die Tätigkeiten beinhalten Innen- und Außendienst

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen
  • Fundierte Kenntnisse im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht
  • Erfahrung in der Anwendung unterstützender EDV-Systeme und -Programme
  • Engagement und Eigeninitiative
  • Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen gegenüber den am Bau Beteiligten
  • Fähigkeit zur selbständigen Problemlösung
  • Bereitschaft zum Einsatz des eigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken (gegen Wegstreckenentschädigung)

Für fachliche Fragen stehen Ihnen im Amt für Stadtplanung, Bauaufsicht und Stadtentwicklung Axel Booß (Telefon 0208 / 455-6302) und Felix Blasch (Telefon 0208 / 455-6100) gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne in elektronischer Form – unter Angabe der Kennziffer 2018 – 61.0056 – bis zum 23. Februar 2018 an:

Stellenmarkt@muelheim-ruhr.de
 

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung in Papierform einreichen möchten bitte an:

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt (11-2)

z.Hd. Herrn Scharwei

45466 Mülheim an der Ruhr

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Diese werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

 

Zu 3:

Der Kommunale Soziale Dienst sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei

Bezirkssozialarbeiterinnen / Bezirkssozialarbeiter

(Entgeltgruppe S 14 TVöD, mindestens 36.593,- Euro bis 52.640,- Euro im Jahr, je nach Erfahrungsstufe)

Der Kommunale Soziale Dienst (KSD) ist die zentrale Anlaufstelle für Kinder, Jugendliche und Familien in Belastungs-, Krisen,- und Notsituationen.
Die Bezirkssozialarbeit stellt ein wesentliches Vertiefungsgebiet innerhalb des KSD dar. Dabei setzt sie auf vorbeugende, familienunterstützende Angebote, die dazu beitragen, positive Lebensbedingungen für Familien zu schaffen. In insgesamt fünf dezentral organisierten Teams stehen Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen als erste Ansprechpersonen für soziale und pädagogische Fragen zur Verfügung.

Wir bieten Ihnen:

  • Interessante, anspruchsvolle und selbstständige Tätigkeit
  • Sicherer, unbefristeter Arbeitsplatz am Standort Mülheim mit Tarifbindung sowie eine jährliche Sonderzahlung    
  • Flexible Arbeitszeit und 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • fit@job-Programme zur Gesundheitsförderung und ein Firmenticket

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Beratung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen, jungen Volljährigen sowie Eltern und Familien in erzieherischen, gesundheitlichen und wirtschaftlichen Fragen
  • Beratung, Begleitung und Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Ausländern und Ausländerinnen
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und Vormundschaft
  • Trennungs- und Scheidungsberatung gemäß SGB VIII
  • Einleitung und zielorientierte Steuerung von Hilfen zur Erziehung gemäß SGB VIII
  • Verantwortungsvolle Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß SGB VIII und BGB / Wahrnehmung des staatlichen Wächteramtes
  • Durchführung von Inobhutnahmen gemäß SGB VIII
  • Mitwirkung in gerichtlichen Verfahren, insbesondere beim Familiengericht
  • Planung und Durchführung von Sozialraumaktivitäten und Teilnahme an sozialraumorientierten Arbeitsgruppen

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Sozialarbeiter / Dipl.-Sozialarbeiterin oder Dipl.-Sozialpädagogin / Dipl.-Sozialpädagoge oder einen Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit und staatliche Anerkennung
  • Fachkraft im Sinne der §§ 72, 72 a SGB VIII
  • Fundierte Kenntnisse und sichere Anwendung rechtlicher und administrativer Vorschriften (unter anderem SGB VIII, BGB, BKiSchG)
  • Kompetenzen zur Erstellung gutachtlicher Stellungnahmen und Berichte
  • Umfangreiche fach- und methodenspezifische Kenntnisse im Bereich der Jugendhilfe, insbesondere der Hilfen zur Erziehung, der Krisenintervention und des Kinderschutzes
  • Fähigkeit und Bereitschaft, differenzierte Sachverhalte zu ermitteln, schriftlich zu erfassen und verständlich darzustellen
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit
  • Kenntnisse von sozialraumorientierten Handlungskonzepten
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung, Supervision
  • Souveräner Umgang mit moderner Bürokommunikation, Standard- und Anwendersoftware

Für fachliche Fragen steht Ihnen Martina Wilinski unter der Telefonnummer 0208 / 455-5140 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne in elektronischer Form – unter Angabe der Kennziffer 2018 – 50.0234 – bis zum 2. März 2018 an:

Stellenmarkt@muelheim-ruhr.de
 

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung in Papierform einreichen möchten bitte an:

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt (11-2)

z.Hd. Herrn Scharwei

45466 Mülheim an der Ruhr

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Diese werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

 

Zu 4:

Die Stadt Mülheim an der Ruhr sucht zum 1. Juli 2018 für den Aufgabenbereich „Steuerprüfdienst Gewerbesteuer“ im Fachbereich Finanzen

einen Dipl.-Finanzwirt / eine Dipl.-Finanzwirtin.

Der Fachbereich Finanzen steuert neben dem städtischen Haushalt, dem zentralen Controlling, der zentralen Finanzbuchhaltung und der Vollstreckung auch die Veranlagung der Realsteuern und weiterer gemeindlicher Steuern.

Die Beschäftigung erfolgt zu den Bedingungen des Landesbesoldungsgesetzes (LBesG). Das Entgelt bemisst sich nach A 12 LBesG.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Vorbereitung und Durchführung der Teilnahme an Außenprüfungen der Finanzämter im Gemeindegebiet der Stadt Mülheim an der Ruhr gemäß § 21 III Finanzverwaltungsgesetz
  • Wahrung der steuerlichen Interessen der Kommune als Steuergläubigerin als Vertreterin oder Vertreter der Stadt durch Teilnahme an Konzern- und Großprüfungen der Finanzverwaltung in besonderen Prüffällen
  • Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen für Gewerbesteuerzerlegungen, die Auswertung der Prüfungsfeststellungen und gegebenenfalls Einspruchsführung gegen Zerlegungsmessbescheide
  • Unterstützung der Sachbearbeitenden aus Gewerbe- und Vergnügungssteuer in besonders komplexen Fallkonstellationen mit steuerrechtlicher Expertise

Die Aufgabenwahrnehmung erfordert vertiefte Kenntnisse

  • auf dem Gebiet des speziellen Steuerrechts (unter anderem Gewerbe-, Einkommens- und Körperschaftssteuerrecht) und des Wirtschaftsrechts (unter anderem HGB, GmbH-Gesetz),
  • in Buchführung und Bilanzsteuerrecht,
  • in der Bilanzanalyse und Bilanzprüfung (auf dem Gebiet des materiellen Abgabenrechts und der einschlägigen Verfahrensvorschriften der Abgabenordnung sowie der Finanzgerichtsordnung auf dem Gebiet der Konzern- und Großbetriebsprüfungen).

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Finanzwirt oder zur Diplom-Finanzwirtin (FH) einschließlich der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienst (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) der Finanzverwaltung
  • Fähigkeit, steuerliche Sachverhalte zu erkennen, zu analysieren und zu bewerten
  • Fähigkeit, Ihre Arbeitsergebnisse umfassend mündlich und schriftlich darzustellen
  • Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung
  • Sicherer Umgang mit den MS-Office Standardanwendungen
     

Für fachliche Fragen steht Ihnen Christian Freyer unter der Telefonnummer 0208 / 455-2031 zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen – gerne in elektronischer Form – unter Angabe der Kennziffer 2018 – 24.0107 – bis zum 2. März 2018 an:

Stellenmarkt@muelheim-ruhr.de
 

Sofern Sie uns Ihre Bewerbung in Papierform einreichen möchten bitte an:

Stadt Mülheim an der Ruhr

Der Oberbürgermeister

Personal- und Organisationsamt (11-2)

z.Hd. Herrn Scharwei

45466 Mülheim an der Ruhr

 

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass eine Rücksendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Diese werden spätestens nach sechs Monaten datengeschützt vernichtet.

Die Stadt Mülheim an der Ruhr fördert aktiv die Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf. Wir wünschen uns, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt unserer Region auch bei den Beschäftigten widerspiegelt und begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion beziehungsweise Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund!

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung unter Betrachtung der Gesamtumstände des Einzelfalls bevorzugt berücksichtigt.

Kontakt


Stand: 16.02.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Ihre Nachricht

Sicherheitscode (Was ist das?)

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel