Übergabe der Bachpatenschaft an den Deutschen-Alpenverein

Die offizielle Übergabe der Bachpatenschaft am Alpenbach zwischen der Stadt Mülheim und dem Deutschen-Alpenverein (DAV) fand am Mittwoch, 7. November 2018 statt. 

Bachpatenschaft am Alpenbach zwischen der Stadt Mülheim und dem Deutschen-Alpenverein (DAV) - Deutscher-Alpenverein (DAV)

Anfang dieses Jahres konnten die Renaturierungsarbeiten am Alpenbach beendet werden. Mit dieser Maßnahme konnte die Stadt Mülheim einen wichtigen Schritt zur Realisierung der EG-Wasserrahmenrichtlinie erreichen. Der Alpenbach stellt nun einen wertvollen Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren dar. Die Planungen für diese Umgestaltungsmaßnahme begannen bereits im September 2015. Von da an hat das Umweltamt der Stadt Mülheim in Zusammenarbeit mit dem beauftragten Planungsbüro viele Stunden investiert, um einen möglichst naturnahen Zustand zu erreichen. Begonnen wurde mit den Bauarbeiten dann schließlich im Oktober 2017, ehe diese Maßnahme im Februar 2018 abgeschlossen wurde. 

Um den guten Zustand des Gewässers zu erhalten, wird sich der Deutsche-Alpenverein Sektion Mülheim an der Ruhr in der Zukunft in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umweltschutz der Stadt Mülheim für die Belange des Alpenbachs einsetzen. Mit dem Eingehen der Bachpatenschaft wird ein wichtiger Beitrag zum Schutz des Alpenbachs gestartet. 

Die offizielle Übergabe der Bachpatenschaft zwischen den beiden Parteien fand am Wasserbahnhof der Weißen Flotte in Mülheim-Mintard statt. Im Rahmen der Übergabe der Urkunde wurden unter anderem Nisthilfen für heimische Vogelarten angebracht. 

Bachpatenschaft am Alpenbach zwischen der Stadt Mülheim und dem Deutschen-Alpenverein (DAV) - Deutscher-Alpenverein (DAV)

Mit allen Beteiligten wie zum Beispiel dem Grundeigentümer und der Katholischen Kirche Mintard, dem Bergisch-Rheinischen Wasserverband (BRW) ist das Vorhaben abgestimmt. Zur Übergabe der Patenschaft freuten sich Umweltamt und DAV über die Teilnahme der Außenwohngruppe des Kinderheims St. Josefshaus in Mintard, das sich ebenfalls am Erhalt und der Weiterentwicklung des Alpenbaches beteiligen möchte.

Offizielle Übergabe der Bachpatenschaft am Alpenbach zwischen der Stadt Mülheim und dem Deutschen-Alpenverein (DAV) - Deutscher Alpenverein (DAV)Fotos: Deutscher-Alpenverein (DAV)

Ansprechpartnerinnen beim Amt für Umweltschutz sind Gabriele Wegner unter der Telefonnummer 0208/455-7020 und Kirsten Kessel, Telefon 0208/455-7038.

Kontakt


Stand: 03.12.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel