Umfrage: Viele Bürger wünschen sich freies W-LAN

Logo für WLAN, in der Stadtbibliothek nutzbar - StadtbibliothekDie Stadtverwaltung hat zwischen November und Januar eine Umfrage zum Thema W-LAN im öffentlichen Bereich auf der Beteiligungsplattform der Stadt geschaltet. Die Umfrage sollte der Stadtverwaltung dabei helfen, potenzielle Bereiche zu identifizieren, welche aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger von freiem W-LAN profitieren würden. Die Umfrage war nicht gebunden an konkrete Projekte oder Projektvorhaben, auch die Anzahl der Stimmen für ein bestimmtes Gebiet war nachrangig. An der Umfrage haben im Laufe des Durchführungszeitraumes immerhin 1774 Personen teilgenommen.

„Viele Bürger wünschen sich freies W-LAN in öffentlichen Einrichtungen der Verwaltung. Hierzu zählen vor allem Einrichtungen wie das Gesundheitsamt, das Rathaus sowie das Technische Rathaus. Häufig genannt wurden auch die Innenstadt (Schloßstraße), das Forum und der Bahnhof. Viele Teilnehmende haben auch Schulen genannt, allen voran das Gymnasium Heißen“, so der städtische Breitbandbeauftragte Marcel Thelen.

An Orten, welche im öffentlichen Raum liegen, wurden zum Beispiel der Radschnellweg, die MüGa oder die Ruhrpromenade genannt. Recht häufig wurde auch Straßenbahnen und Busse gewünscht. Die Ruhrbahn testet aktuell bereits Bord-Wifi. Dazu läuft derzeit ein Pilotprojekt mit fünf Bussen in Essen und Mülheim.

Eine Liste aller bereits vorhandenen W-LAN-Hotspots finden Sie im Internet.

Kontakt


Stand: 06.03.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel