Verstoß gegen das Tierschutzgesetz

Unwillkommenes "Geschenk" für den Arche-Park Witthausbusch

Das Foto zeigt einen roten Karton mit einem weißen Zettel oben auf, auf dem steht: Ein Geschenk Diese Tauben sind zu wertvoll um getötet zu werden - Karin Braun

Am 13. Oktober 2020 erhielt der Arche-Park Witthausbusch um 16.15 Uhr eine Mitteilung, dass sich innerhalb des Geheges am Eingangstor zum Besuchsbereich ein Karton mit lebenden Tieren befinden würde – daneben stünde eine leere Flasche Bier. Der Besuchsbereich war an diesem Tag Corona-bedingt geschlossen.
Und tatsächlich war es so! Auf dem Karton lag ein handgeschriebener Zettel:
„Ein Geschenk! Diese Tauben sind zu wertvoll um getötet zu werden!!“

Das Foto zeigt vier Tauben in einem großen Vogelkäfig im städtischen Tierheim. Sie wurden als sogenanntes Geschenk im Arche-Park Tiergehege Witthausbusch in einem Karton abgelegt. - Karin BraunDie Tiere konnten nur durch die Mitteilung einer besorgten Bürgerin gerettet werden.
Der Karton war für vier große Zuchttauben erheblich zu klein und es existierten nur sechs winzige Luftlöcher. Über Nacht hätten die Tauben wahrscheinlich nicht überlebt. Die Tauben wurden über Nacht im Arche-Park untergebracht und waren sogar noch am nächsten Vormittag sehr verängstigt und  kauerten am Boden zusammen. Sie wurden dem Tierheim übergeben. 

Recherchen haben ergeben, dass dieser Karton am 13. Oktober 2020 in der Zeit zwischen 15.00 und 16.00 Uhr im Arche-Park abgelegt worden sein muss. 

Der Arche-Park Witthausbusch möchte hier sehr deutlich machen, dass es sich dabei um einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt handelt. Derartige „Geschenke“ werden keinesfalls angenommen. 
Das Grünflächenamt fragt daher: Wer kann Angaben zu den Tauben machen oder hat eventuell jemanden mit dem Karton in die Waldparkanlage Witthausbusch gehen sehen? Bitte melden Sie dies unter der Telefonnummer 0208 / 455 - 6705.
Eine Anzeige gegen Unbekannt wird gestellt.

Kontakt


Stand: 15.10.2020

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel