Vermarktung eigenentwickelter Software

Outsourcing und Übertragung von Aufgaben an private Firmen, da diese scheinbar alles besser können. Dieser Mode folgend, bekamen immer mehr Verwaltungsmitglieder Softwareprodukte „aufgezwungen“, die nur Teile ihres Fachbereiches abdeckten und so zwar eine Arbeit ermöglichten, aber effektives Arbeiten dürfte nicht immer möglich gewesen sein, da das wichtigste nicht berücksichtigt worden ist: Das enorme Fachwissen der Mitarbeiter*innen.

Mülheim an der Ruhr schwimmt bereits seit Jahrzehnten gegen den Strom. Wenn es bei einer Marktanalyse kein Produkt gibt, das tatsächlich alle Bereiche der Sachbearbeitung abdeckt, wird genau diese mit ins Boot geholt.

Unter der Prämisse „von Anwender*innen für Anwender*innen“ entstanden so bereits richtungsweisende Produkte, die nicht nur bundesweit Aufmerksamkeit erregten, sondern darüber hinaus bundesweit im Einsatz sind.

Damit das angewandte Fachwissen nicht nur in einem einzelnen Amt produktives Arbeiten ermöglicht, werden die so entstandenen Softwareprodukte vermarktet und tragen somit dazu bei, die Arbeitsbedingungen und -ergebnisse vieler Mitarbeiter*innen zu verbessern und gleichzeitig werden Einnahmen erzielt, die zur Refinanzierung der Produktionskosten dienen.

Softwareprodukte „Made in Mülheim an der Ruhr“

Limage - Beschwerde- und Qualitätsmanagementsystem

"Limage" steht im Französischen etwa für "schleifen", "feilen" und bietet im übertragenen Sinne genau das: Sie feilen mit dieser Hilfe an Ihrem Image!

Mit dem Beschwerde- und Qualitätsmanagementsystem Limage werden alle Bürger*innenanliegen an zentraler Stelle erfasst, von dort elektronisch an die zuständigen Beteiligten übermittelt. Rückmeldungen erfolgen im gleichen System und somit können 100 % der eigenen Mitarbeiter*innen involviert werden.
Die Vorteile auf einen Blick:

  • beliebige Zugangswege
  • rund um die Uhr erreichbar
  • Entlastung der Fachbereiche
  • minimaler Aufwand bei der Benutzer*innenverwaltung
  • umfangreiche statistische Auswertungen
  • geringe Kosten

DenkMal
Denkmalverwaltung leicht gemacht

"Denkmalverwaltung" nennen sich zahlreiche Produkte, aber welches verdient diesen Namen deshalb, weil es tatsächlich die Möglichkeit bietet, Denkmale aus der Sicht der Denkmalsachbearbeitung zu verwalten?
Wir meinen: nur DenkMal, denn Denkmalverwaltung ist mehr als irgendwo ein Kennzeichen zu setzen, dass ein Denkmal vorliegt und ein paar Schreiben zur Verfügung zu stellen.
DenkMal setzt die Anforderungen ungezählter Sachbearbeiter*innen aus den unterschiedlichsten Bundesländern so um, dass es eine größtmögliche Flexibilität bietet. Der Detailgrad der Erfassung wird individuell festgelegt und die Sachbearbeitung hatt ihre Informationen zu Denkmalen jeglicher Art immer lediglich einen Mausklick entfernt.

Bürger*innenbeteiligung
Minimaler Aufwand auf der Basis der Open-Source-Plattform Drupal

Die meisten von Gemeinden hierzulande durchgeführten Beteiligungsverfahren haben das Ziel, neue Einsparmöglichkeiten aufzudecken und verursachen zunächst nicht geringe Anschaffungskosten.
Setzen Sie auf kostenfreie und quelloffene Software für Beteiligungsverfahren jeglicher Art - womit Sie unmittelbar bereits die erste Einsparung realisieren.

Nutzen Sie die Gelegenheit, sich neu zu positionieren und realisieren Sie Ihre Bürger*innenbeteiligung mit minimalem Aufwand auf Basis einer der modernsten Open-Source-Plattformen:
Setzen auch Sie auf Bürger*innenbeteiligung mit Drupal - und die damit verbundene Erfahrung der Stadt Mülheim an der Ruhr!

Allen Produkten ist eines gemeinsam:
Sie zahlen keine hohen Lizenzgebühren, setzen zumeist kostenfreie oder bereits in Ihrer Verwaltung vorhandene Software ein und gewinnen ein enormes Maß an Effektivität.

Darüber hinaus befinden sich weitere Produkte im Angebot:

WinAWOS

Bestandspflege und Verwaltung von gefördertem Wohnraum, Wohnungsvermittlung, Wohnberechtigungen und statistische Auswertungen.

WinAWOS-Online

Online-Modul zur Einleitung von Anträgen auf Erteilung von Wohnberechtigungen und zur Aufnahme in die Wohnungsvermittlung.

Kontakt


Weitere Infos

Stand: 23.07.2021

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel