Weiterhin positive Entwicklung beim "Lindgensgelände"

Luftbild vom Gelände der Lederfabrik Lindgens - Walter SchernsteinDie Verwaltung hat noch vor Weihnachten eine Abbruchgenehmigung für weitere Gebäudeteile auf dem Lindgens-Gelände erteilt, so dass unmittelbar im neuen Jahr das Projekt weiter vorangetrieben werden kann.

Abgebrochen werden nun die nicht unter Denkmalschutz stehenden zwei Mehrfamilienwohnhäuser an der Düsseldorfer Straße. Die Gebäude stehen bereits etliche Jahre leer und sind nicht mehr bewohnbar.

Als nächstes steht nun der städtebauliche Wettbewerb an, bei dem mehrere Planungsbüros Ideen für die künftige Bebauung entwickeln sollen.

Kontakt


Stand: 08.01.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel