zdi-Netzwerk Mülheim: Noch freie Plätze in kostenlosen Ferienkursen

zdi-Netzwerk Mülheim: Noch freie Plätze in kostenlosen Ferienkursen

Schüler*innen ab Klasse 7 erhalten Einblicke in die Spielebranche

Für zwei Ferienkurse in den Sommerferien hat das zdi-Netzwerk Mülheim noch freie Plätze. Jugendliche, die nicht nur gerne am Computer spielen, sondern auch über kreative Fähigkeiten verfügen, sind über einen Zeitraum von jeweils fünf Tagen eingeladen, ihre Visionen von einer nachhaltigen Zukunftsstadt in einer 3D-Umgebung des Computerspiels „Minecraft“ umzusetzen.

Jugendliche sitzen zusammen und spielen Computerspiele. - CanvaFoto: Canva

Unter Anleitung von zwei erfahrenen Dozierenden aus dem „Creative Gaming“ lernen die Jugendlichen in Workshop 1 „Stadt der Zukunft in Minecraft“ vom 17. bis 21. Juli 2023 eine 3D-Umgebung aktiv zu designen und im Team eine Zukunftsstadt zu planen, technisch umzusetzen und sie mit Programmierlogiken zu versehen.

Wie sieht deine Stadt der Zukunft aus? Wie harmonieren Technologien mit der Natur? Wie soll nachhaltiges und soziales Leben stattfinden? Welche Energien sollen genutzt werden? Wie kann eine Stadt autofrei werden? Wie löst man Müllprobleme? Wie lösen wir Wohnraumprobleme? Diese und viele weitere Fragen sollen von den Jugendlichen spielerisch in der Minecraft-Umgebung bearbeitet werden.

Workshop 2 „Stadt der Zukunft in Minecraft mit Ausstellung“ vom 24. Juli bis 28. Juli 2023 zielt darauf ab, eine virtuelle Zukunftsstadt mit der realen Welt und einem Publikum zu verknüpfen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Präsentation und Ausstellung der Arbeitsergebnisse aus den bisherigen Workshops, die zahlreiche Jugendliche über mehrere Jahre zusammengetragen haben. Dabei handelt es sich um Modelle aus entwickelten Zukunftsstädten, die per 3D-Druck visualisiert werden und auch für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Jugendlichen werden dazu sowohl an Fähigkeiten aus den Bereichen 3D-Design, Informatik und Städteplanung herangeführt als auch an Kenntnisse zu Recherchen, Präsentationen und Transformationen der wissenschaftlichen Basis in die praktische Umsetzung unter Nutzung ihres Wissens aus naturwissenschaftlichen/technischen Bereichen.

Die Workshops sind für die Schüler*innen kostenfrei. Die Teilnahme ist ohne Vorkenntnisse möglich.
Anmeldungen sind bei der Projektkoordinatorin Monika Bruckmann per E-Mail (versenden) erforderlich.

Die Workshops finden an folgenden Terminen statt:

Workshop 1
17. bis 21. Juli 2023 von 9 bis 17 Uhr (Anmeldung bis 13. Juli 2023)

Workshop 2
24. bis 28. Juli 2023 von 9 bis 17 Uhr (Anmeldung bis 20. Juli 2023)

Veranstaltungsort:
FOM Hochschulzentrum, Herkulesstraße 32, 45127 Essen

Kontakt


Stand: 06.07.2023

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel