Alle Lüfter für Schulen "verbaut"

Alle Lüfter für Schulen "verbaut"

Zufriedene Gesichter auf allen Seiten

Luftfiltergeräte in Schulen. Luftfilteranlage in der GGS Zunftmeisterstraße. (v.l.) Schuldezernent David Lüngen, Schulleiterin Jacqueline Weber, Immobiliendezernent, Kämmerer Frank Mendack. 09.02.2022 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein
Luftfilteranlage in der GGS Zunftmeisterstraße. (v.l.) Schuldezernent David Lüngen, Schulleiterin Jacqueline Weber, Immobiliendezernent, Kämmerer Frank Mendack.
Foto: Walter Schernstein

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und zur Erhöhung des Gesundheitsschutzes der Schüler*innen der unteren Jahrgangsstufen hat der Rat der Stadt am 26. August 2021 die Entscheidung getroffen, die Klassen- und Betreuungsräume aller Jahrgänge der Grundschulen und der beiden Förderschulen, sowie der Jahrgänge 5 und 6 der weiterführenden Schulen mit Raumluftfiltergeräten auszustatten. Die Stadt Mülheim an der Ruhr hat dafür außerplanmäßige Mittel in Höhe von 3 Millionen Euro bereitgestellt.
Dabei ist es gelungen, Geräte mit lediglich 35 Dezibel anzuschaffen, die den Vorgaben des Umweltbundesamtes und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin entsprechen. Das hierfür vorgesehene Förderprogramm, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Abstimmung mit den Bundesländern aufgelegt wurde, sieht bedauerlicherweise vor, dass nur Räume der Kategorie II, also diese mit eingeschränkter Lüftungsmöglichkeit, gefördert werden können. Deshalb konnten zwar rund 70.000 Euro aus dem Förderprogramm zur Ertüchtigung der Fenster, jedoch für die Anschaffung der Lüftungsgeräte bislang leider keine Fördergelder abgerufen werden.

Luftfilteranlage in der Gemeinschaftsgrundschule Zunftmeisterstraße. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und zur Erhöhung des Gesundheitsschutzes der Schülerinnen der unteren Jahrgangsstufen. - Online - Redaktion - Referat I - Sarah Sternol
Foto: Sarah Sternol

Die Ausschreibung für die Luftfiltergeräte wurde Ende August 2021 veröffentlicht und die Zuschlagserteilung erfolgte am 03. September 2021. Der Angebotspreis für die 650 Luftfiltergeräte belief sich auf brutto 2.691.780 Euro (pro Gerät 3.480 Euro netto, 4.141 Euro brutto).
Der Beginn der Auslieferungen startete in der 39. Kalenderwoche (27. September 2021) in Styrum mit der Brüder Grimm Schule sowie der Remberg-Förderschule. Bis zum 8. November 2021 konnten bereits 264 Luftfiltergeräte ausgeliefert und installiert werden, wobei vorbereitende Maßnahmen, zum Beispiel Verstellen von Schränken und Regalen durch das Amt für Kinder, Jugend und Schule veranlasst wurden.
Die coronabedingten, weltweit zu spürenden Lieferengpässe machten auch vor Mülheim an der Ruhr nicht halt. Durch fehlende Zubehörteile konnte der Hersteller nicht sämtliche Lüftungsgeräte in der ursprünglich geplanten Zeitschiene ausliefern. 
Letztendlich konnten ab dem 23. Dezember 2021 kontinuierlich bis heute alle 650 Geräte in der Nachfrist pünktlich geliefert werden, wobei die Einbauten auch während der Weihnachtsfeiertage und Silvester erfolgten.

Luftfilteranlage in der Gemeinschaftsgrundschule Zunftmeisterstraße. Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und zur Erhöhung des Gesundheitsschutzes der Schülerinnen der unteren Jahrgangsstufen. - Online Redaktion - Referat I - Sarah Sternol
Foto: Sarah Sternol

Insgesamt wurden 26 Grundschulstandorte, die 3 Standorte der Förderschulen und die Klassen 5 und 6 der weiterführenden Schulen mit Lüftungsgeräten ausgestattet.
Die Leitung der Waldorfschule ist auf die Stadtspitze zugekommen und hat um Hilfestellung und Unterstützung bezüglich der Zurverfügungstellung von Raumluftfiltern gebeten. Der Waldorfschule können ebenfalls 10 Lüfter zur Verfügung gestellt werden.
Die Wartung und der Komponentenaustausch der Geräte beginnt nach einem Jahr nach der Inbetriebnahme (eingeplante Haushaltsmittel 845.000 Euro pro Jahr).

Kontakt


Stand: 09.02.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel