"Baum des Jahres 2022" wächst im Schlosspark Styrum

"Baum des Jahres 2022" wächst im Schlosspark Styrum

Das Amt für Umweltschutz hat in Abstimmung mit dem Amt für Grünflächenmanagement und Friedhofswesen im Februar eine Rotbuche angepflanzt. Sie steht im Schlosspark Styrum. Die Mitglieder des Ausschusses für Umwelt und Energie haben den Baum jetzt mit einer symbolischen Wässerung gewürdigt. Dass die Blätter des jungen Baumes braun und vertrocknet sind, ist ganz normal. Er wird nach der Anpflanzung erst im nächsten Jahr neu austreiben.


Die Rotbuche ist der "Baum des Jahres 2022" und steht im Schlosspark Styrum.

Foto: Online-Redaktion

Die Rotbuche ist die am weitesten verbreitete Laubbaumart in deutschen Wäldern und trägt – anders, als der Name vermuten lässt – grüne Blätter. (Die rotblättrigen Buchen heißen Blutbuche.) Weitere Details zur Rotbuche (Fagus sylvatica) verrät das Kuratorium Baum des Jahres, das seit 1989 die Wahl trifft, auf seiner Webseite.

Kontakt


Stand: 28.04.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel