Bebauungspläne (RIS)

Der Bebauungsplan (verbindlicher Bauleitplan, Maßstab 1:500 bis 1:2000) ist aus dem Flächennutzungsplan zu entwickeln und enthält die rechtsverbindlichen Festsetzungen für die städtebauliche Ordnung kleinerer Gemeindeteile.

Er bildet die Grundlage für weitere, zum Vollzug des Baugesetzbuches erforderliche Maßnahmen.

Bildauschnitt verbindlicher Bauleitplan (groß) - Dezernat I - Repräsentation, Zentrale Verwaltungssteuerung, Wirtschaftsförderung

Im Bebauungsplan werden

  • Art und Maß der baulichen Nutzung,
  • Bauweise, Baulinien, Baugrenzen,
  • Verkehrsflächen,
  • Ver- und Entsorgungsanlagen,
  • Grünflächen,
  • Flächen für die Landwirtschaft und Wald,
  • Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung von Boden, Natur und Landschaft,
  • gestalterische Festsetzungen nach § 86 Landesbauordnung NRW (BauO NRW),
  • nachrichtliche Übernahmen,
  • Kennzeichnungen,
  • sonstige Festsetzungen,
  • Hinweise und sonstige Signaturen dargestellt.

Alle rechtsverbindlichen Bebauungspläne werden für die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung in Grappa-Online geführt.

Hier werden alle rechtsverbindlichen und die Umringe der im Verfahren befindlichen Bebauungspläne georeferenziert dargestellt.

Kontakt


Stand: 01.10.2019

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel