Brücke Ruhrkristall wieder begehbar

Brücke Ruhrkristall wieder begehbar

Brücke Ruhrkristall Sanierung Belag Holzbohlen - Stadt MülheimDie Brücke Ruhrkristall ist wieder begehbar.

Foto: Stadt Mülheim

Aufgrund von Belagschäden musste die Stadt Mülheim die Brücke Ruhrkristall im Juli 2021 sperren, nun wurde die Fußgängerbrücke nach erfolgreicher Sanierung wieder freigegeben: Seit Mittwoch, 9. November, ist sie wieder begehbar.

Um die Instandsetzungskosten langfristig zu verringern, wurden die statischen Möglichkeiten und bautechnischen Zulassungen von Kunststoffbohlen anstelle eines Holzbelages untersucht. Nach einer vorausgegangenen statischen Prüfung konnten die Arbeiten ausgeschrieben und umgesetzt werden. Insgesamt wurde 534 Quadratmeter eines glasfaserverstärkten Kunststoffbelages (GfK) eingebaut. Die Kosten betrugen 425.000 Euro.

Kontakt


Stand: 11.11.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel