Coronaschutz zum Schulstart

Coronaschutz zum Schulstart

Zum Schulstart können Mülheimer Schüler*innen auf freiwilliger Basis einen Corona-Selbsttest machen. Die Schulen stellen am ersten Schultag entsprechende Antigenselbsttests zur Verfügung. Darauf macht Schuldezernent David Lüngen jetzt noch einmal aufmerksam.

„Dieser anlasslose Test soll helfen, eventuelle Infektionsfälle unter den aus den Ferien zurückkehrenden Schüler*innen zu erkennen. Darüber hinaus sieht das Handlungskonzept des Landes vor, dass Schüler*innen von den Schulen Antigenselbsttests für Zuhause bekommen. Diese sollen anlassbezogen angewendet werden. Das bedeutet, dass sie beispielsweise beim Auftreten von COVID-19-Symptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, reduziertem Allgemeinzustand, Halsschmerzen, Magen-Darm-Beschwerden, Störung des Geschmacks- und Geruchssinns, Muskelschmerzen, Atemnot oder Herzrasen zur Andwendung kommen. Schüler*innen sollten sie außerdem nutzen, wenn eine haushaltsangehörige Person mit Corona infiziert ist“, erläutert der Schuldezernent.

Kontakt


Stand: 09.08.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel