Denkmalschutz und Untere Denkmalbehörde

Das Dorf Saarn um 1900 mit Fachwerkgebäuden

Denkmalschutz

Am 1. Juli 1980 trat das Gesetz zum Schutz und zur Pflege der Denkmäler im Land Nordrhein - Westfalen, kurz Denkmalschutzgesetz (DschG NW), in Kraft.
Aufgrund dieser gesetzlichen Regelung entstehen rechtliche Beziehungen zwischen dem Eigentümer oder der Eigentümerin eines Denkmals und der für die Umsetzung des Denkmalschutzgesetzes zuständigen Behörde. Diese ist für das Gebiet Mülheim an der Ruhr die Untere Denkmalbehörde bei der Stadtverwaltung im Technischen Rathaus.

Die Aufgaben der Unteren Denkmalbehörde beinhalten unter anderem:

  • Beratung bei Reparatur- oder Sanierungsmaßnahmen 
  • Erteilung von Genehmigungen gemäß § 9 DschG NW
  • Führen der Denkmalliste (Die Liste ist öffentlich und kann zu den Sprechzeiten bei der Unteren Denkmalbehörde eingesehen werden) 
  • Beratung zu Fördermaßnahmen und Hilfe beim Ausfüllen der Anträge  
  • Antragstelle für Zuschüsse unter anderem aus Mitteln des Landes und der Pauschalzuweisung Ausstellen von Bescheinigungen zur Erlangung von steuerlichen Vergünstigungen beim Finanzamt

Die Eigentümerinnen und Eigentümer von Denkmälern sollten die Informations- und Beratungsmöglichkeiten der Unteren Denkmalbehörde wahrnehmen, um ihren Erhaltungspflichten am Denkmal entsprechend nachkommen zu können.

Insbesondere ist darauf zu achten, dass jede Veränderung, Reparatur, Sanierung und mehr einer Erlaubnis gemäß § 9 Denkmalschutzgesetz NW bedarf.

  • Diese Dienstleistung ist kostenlos.

Bauen und Denkmalschutz

  • Einer denkmalrechtlichen Erlaubnis gemäß § 9 Denkmalschutzgesetz NW bedarf es, wenn Maßnahmen an oder in einem Denkmal, in der näheren Umgebung eines Denkmals oder innerhalb des Geltungsbereiches einer Denkmalbereichssatzung (bei Nicht-Denkmälern das Gebäudeäußere sowie sonstige bauliche Anlagen betreffend) ausgeführt werden sollen.

Gemäß § 9 DSchG NW sind alle Maßnahmen (zum Beispiel Anstricharbeiten, Auswechslung von Fenstern, Türen, Dacheindeckung, Instandsetzungsarbeiten, Anbringung und Austausch von Werbeanlagen, Errichtung von Garagen, Carport, Zäune, und anderen auch wenn sie bauantragsfrei sind, usw.) erlaubnispflichtig. Jede Veränderung muss mit der Unteren Denkmalbehörde (UDB) abgestimmt werden und bedarf einer denkmalrechtlichen Erlaubnis. Anträge auf Erteilung einer Erlaubnis sind mit entsprechendem Antragsvordruck zu stellen.

  • Dies gilt sowohl für das Innere als auch für das Äußere eines Baudenkmales und im Denkmalbereich für das äußere Erscheinungsbild, wenn das Gebäude nicht als Denkmal eingetragen ist.

 

  • Denkmalbereich I, Altstadt, Kirchenhügel 
  • Denkmalbereich II, Siedlung Mausegatt
  • Denkmalbereich III, Siedlung Heimaterde

Denkmalliste

Die Stadt Mülheim führt dementsprechend eine Denkmalliste, in die alle Denkmäler, getrennt nach Baudenkmälern, ortsfesten Bodendenkmälern und beweglichen Denkmälern, eingetragen sind. Die Denkmalliste steht hinsichtlich der Eintragung von Baudenkmälern und ortsfesten Bodendenkmälern allen zur Einsicht offen. Die Denkmalliste wird seit 1980 in Form einer Kartei mit fortlaufender Nummerierung geführt. Im Interesse einer schnelleren und bequemeren Information über die denkmalgeschützten Objekte hat die Untere Denkmalbehörde zusätzlich ein Verzeichnis der gemäß der §§ 3 und 4 des DSchG NW erfassten Denkmäler als elektronische Datenbank für den Zugriff übers Internet erstellt.

Historische Ansicht vom Mülheimer Rathaus. Der Mülheimer Rathausmarkt mit Rathausturm 2013.

In der Suchmaske des Denkmälerverzeichnisses können die Objekte nach folgenden Kriterien gesucht werden:

  • Laufende Nummer (diese Nummern stimmen mit der Nummerierung in der Denkmalliste überein)  
  • Straße und Hausnummer des denkmalgeschützten Objektes  
  • Freitext wie beispielsweise "Rathaus" oder "Kloster Saarn" oder gegebenenfalls andere Merkmale des Denkmals

Die Datenbank wird ständig ausgebaut; so sind die Merkmale "Beschreibung des Denkmals" und Zusatzangaben wie "Baualter" noch nicht vollständig und werden laufend ergänzt.

Das Denkmälerverzeichnis ist nur als Orientierungshilfe gedacht, für amtliche Auskünfte und weitere Fragen steht die Untere Denkmalbehörde zur Verfügung.

Links

Kontakt


Stand: 21.12.2017

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel