Der Kommunale Ordnungsdienst - wir sorgen für Sicherheit und Ordnung in Mülheim: Bodycams ab dem Wochenende im Einsatz

Der Kommunale Ordnungsdienst - wir sorgen für Sicherheit und Ordnung in Mülheim: Bodycams ab dem Wochenende im Einsatz

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) ist ab sofort mit körpernah getragenen Kameras, sogenannten Bodycams, ausgestattet. Diese werden ab dem kommenden Wochenende durch die Ordnungskräfte eingesetzt. Die Kameras sollen dazu beitragen, Angriffe und Gewalt gegen Ordnungskräfte zu verhindern und Übergriffen konsequent nachzugehen.

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Mülheim an der Ruhr trägt jetzt eine Bodycam. - Online Team, Referat I
Ein Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes der Stadt Mülheim an der Ruhr trägt eine sogenannte Bodycam.

Foto: Stadt Mülheim an der Ruhr

Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass die Hemmschwelle für aggressives Verhalten gegenüber Einsatz- und Vollzugskräften bei Einzelpersonen sinkt und damit die Anzahl und das Ausmaß an verbalen und körperlichen Übergriffen steigt. Das wachsende Aggressionspotential einzelner Teile der Bevölkerung und die Ausweitung der Einsatzzeiten des KOD bis in die Nacht machen es erforderlich, die Bodycams als schützendes und deeskalierendes Einsatzmittel einzusetzen. 

Kontakt


Stand: 17.05.2024

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel