Kraftfahrzeugsteuer

Befreiung oder Ermäßigung

Aufgrund des Kraftfahrzeugsteuergesetzes können Menschen mit Schwerbehinderung, die ein Auto auf sich angemeldet haben, die Befreiung oder eine Ermäßigung beantragen. Das setzt voraus, dass das Fahrzeug auch nur zur Fortbewegung oder zur Führung des Haushaltes der betroffenen Person benutzt wird. Der Antrag kann bei den für den Bereich Mülheim an der Ruhr zuständigen Hauptzollämtern in Essen oder Duisburg gestellt werden.

Bitte wenden Sie sich wegen der Befreiung oder Ermäßigung der Kraftfahrzeugsteuer direkt an die Zollämter:

Zoll Duisburg

Köhnenstraße 5 - 11 (barrierefreier Zugang über Am Burgacker 30)
47051 Duisburg
Telefon: 0203 / 7134 - 469

 

Sprechzeiten
Montag, Mittwoch und Donnerstag 9.00 bis 15.00 Uhr
Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag Geschlossen


Zoll Essen

Hafenstraße 280
45356 Essen
Telefon: 0201 / 83 63 40

 

Sprechzeiten
Montag bis Freitag 7.00 bis 12.30 Uhr 

Weitere Informationen finden Sie unter  Steuerbefreiung für Fahrzeuge und auf dem Informationsportal "Leben mit Behinderungen in NRW".

Kontakt


Stand: 18.06.2018

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Teilen | Drucken | PDF-Version | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel