Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Kranzniederlegung am Volkstrauertag


Fotos: Stadt Mülheim

Am Sonntag, 13. November 2022 war Volkstrauertag. Aus diesem Anlass haben Mülheims Oberbürgermeister Marc Buchholz und Markus Püll als Vorsitzender des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. am Mahnmal gegenüber des Altstadtfriedhofs Kränze niedergelegt, um an die Opfer des Nationalsozialismus und die Opfer beider Weltkriege zu erinnern. Zu der Gedenkfeier ab 13 Uhr waren unter anderem Vertreter*innen aus Rat und Verwaltung sowie aus der Bürgerschaft herzlich eingeladen. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von einem Bläserensemble und der Gesamtschule Saarn. Anlässlich des Volkstrauertags war am Sonntag außerdem die Trauerbeflaggung am Rathausturm gehisst.

Bürgermeister Markus Püll in seiner Funktion als als Vorsitzender des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Superintendent Gerald Hillebrand für den Evangelischen Kirchenkreis An der Ruhr (li.) und Stadtdechant Michael Janßen als Vertreter der Katholischen Kirche.

Ein Bläserensemble unterstützte zusammen mit Schüler*innen der Gesamtschule Saarn mit Musikbeiträgen die Gedenkveranstaltung.

Stadtdirektor David Lüngen, Bürgermeisterin Ann-Kathrin Allekotte und Oberbürgermeister Marc Buchholz (v.li.) verfolgen die Gedenkveranstaltung unter anderem mit Vertreter*innen aus Rat, Verwaltung und Bürgerschaft. 

Kontakt


Stand: 14.11.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel