Kreisbauernschaft der Ruhrgroßstädte überreicht Erntekorb

Kreisbauernschaft der Ruhrgroßstädte überreicht Erntekorb

Vertreter*innen der Kreisbauernschaft der Ruhrgroßstädte und der Landfrauen haben Mülheims Oberbürgermeister Marc Buchholz einen Erntekorb überreicht.

Andreas Bolten von der Kreisbauernschaft der Ruhrgroßstädte (li.) und Oberbürgermeister Marc Buchholz halten den Erntekorb.

Fotos: Onlineteam

„Ich freue mich über diesen traditionellen Erntedank-Brauch“, bedankte sich der Oberbürgermeister bei seinen Gästen. „Der Korb steht für die Arbeit der Landwirtinnen und Landwirte, vor allem aber für eine erfolgreiche Ernte.“ Das Geschenk nutzten die Vertreter*innen der Kreisbauernschaft der Ruhrgroßstädte und der Landfrauen, um mit dem Oberbürgermeister über landwirtschaftliche Themen ins Gespräch zu kommen.

Den Erntekorb hat Oberbürgermeister Marc Buchholz an die städtische Tageseinrichtung für Kinder „Fiedelbär“ weitergegeben. Weil das schon vorher abgesprochen war, hatten die Landwirt*innen extra nicht ganz so viel Kohl, dafür aber mehr Karotten und Äpfel für die Kinder eingepackt.

Kontakt


Stand: 31.10.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel