Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Mülheim

Neue Auszubildende bei der Stadtverwaltung Mülheim

Neue Auszubildende der Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag. Rathaus. 01.09.2022 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

Die neuen Auszubildenden wurden vor dem Rathaus von Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßt.

Foto: Walter Schernstein

29 neue Auszubildende sind heute (1. September) bei der Mülheimer Stadtverwaltung ins Berufsleben gestartet. Oberbürgermeister Marc Buchholz hat die „Neuen“ am Morgen gemeinsam mit Vertreter*innen des Personal- und Organisationsamtes, der Gleichstellungsstelle, des Personalrates sowie der Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) der Stadt Mülheim an der Ruhr begrüßt.

„Ich freue mich, dass wir sie gewinnen durften“, sagte Oberbürgermeister Marc Buchholz: „Gute Leute brauchen wir auch in Zukunft. Wir sind auf ihren Blickwinkel angewiesen.“

Mit dem Starttag 1. September beginnen die dualen Studiengänge sowie die Ausbildung für die Stadtsekretäranwärter*innen. Diese wurden zu Beginn der Veranstaltung vereidigt.

Die 29 neuen Auszubildenden werden in den nächsten Jahren in folgenden Berufen ausgebildet:

Bachelor of Arts – Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre/VBWL (4 Personen)

Bachelor of Laws (15 Personen)

Stadtsekretäranwärter*innen (6 Personen)

Bachelor of Arts – kommunales Immobilienmanagement/ Amt 26 (1 Person)

Bachelor of Arts – Soziale Arbeit/ Amt 50 (2 Personen)

Bachelor of Arts – Verwaltungsinformatik/ Amt 60 (1 Person)

Neue Auszubildende der Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Marc Buchholz begrüßt die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag. Rathaus. 01.09.2022 Foto: Walter Schernstein - Walter Schernstein

Kontakt


Stand: 01.09.2022

[schließen]

Fehler melden

Sie haben einen Fehler auf dieser Internetseite gefunden? Bitte teilen Sie ihn uns mit. Ein Redakteur wird sich umgehend darum kümmern.

Haben Sie ein anderes Anliegen, um das wir uns kümmern sollen, dann wenden Sie sich bitte an die Bürgeragentur.

Ihre Nachricht

 

Drucken | RSS-Feed | Fehler melden

Transparenter Pixel